Kokostorte mit Kokosbuttercreme zum 13. Geburtstag

Feb 20, 2014

Der 19. Februar. Sophies Geburtstag, ein sonniger, milder Wintertag. Der
Frühling grüßt schon aus der Ferne. Einige Vögelchen sind neugierig aus ihren
Schlupfen gehüpft und flöten lustig erste Lieder.
Wir singen Sophie ein Ständchen und dreizehn Kerzen brennen, als sie morgens ins
Esszimmer kommt.
Ihre große Party findet nicht heute statt: Sie hat Schule und möchte nachmittags
ins Fussballtraining gehen. Da bleibt keine Zeit für eine Party. Aber ein
gemütlicher Kaffeeklatsch mit der ganzen Familie muss sein – wir schneiden die
Kokostorte an und trinken Latte Macchiato und Kakao dazu.

Kokostorte mit Kokosbuttercreme
(für eine Springform von 18cm Durchmesser)

Zutaten: 
Kokosteig:
230 g Butter
100 g Kokosraspel
75 g Kokosmilch (ungesüßt)
200 g Zucker
eine Prise Salz
4 Eier
230 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver

Kokosbuttercreme:
190 g weiche Butter
110 g Puderzucker
75 g Kokosmilch (ungesüßt)
gelbe Lebensmittelfarbe oder 1 – 2 TL Kurkuma

Zubereitung: 
Die Springform fetten und ausmehlen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Die Kokosraspel mit der zuvor glatt gerührten Kokosmilch vermischen und beiseite
stellen.
Die Butter mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig schlagen (TM: 1 bis 2
Minuten auf Stufe 4).
Die vier Eier nach und nach unterrühren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl
zusammen mit den Kokosraspeln unter die Butter-Ei-Mischung rühren.
(TM: Den Thermomix auf Stufe 4 rühren lassen und währenddessen nach und nach die
vier Eier durch die Deckelöffnung zugeben. Mehl, Backpulver und die
Kokosmischung hinzugeben und 40 Sekunden/ Stufe 4 bis 5 verrühren).
Den Teig in die gefettete Form geben und im vorgeheizten Ofen etwa 60 bis 70
Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.
Nach dem Backen zehn Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form
nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Kokosbuttercreme die Butter mit dem Puderzucker weiß schaumig schlagen
(TM: 1 Minute/Stufe 4). Dabei die Kokosmilch nach und nach hinzufügen. Die Creme
einfärben (hab ich nicht gemacht, hätte aber besser ausgesehen).

Den Kuchen in drei Böden teilen, mit der Creme füllen und außen ringsherum damit
bestreichen.
Die Torte nach Belieben mit Fondant oder Buttercreme verzieren.

Inspiration: Gugl-Rezept aus der Lecker Bakery 1/14


Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!