Schokoladen-Biskuit Grundrezept, super hoch und gleichmäßig selber backen – Rezept mit Video

Apr 15, 2018

Immer wieder braucht man für Torten zwei wichtige Grundrezepte: Einmal den
hellen Biskuitboden und ein anderes Mal einen dunklen Schokoladen-Biskuit. Das
Rezept für den hellen Biskuit ist eins der beliebtesten Rezepte auf Sugarprincess, und nun hab ich es
zusammen mit meinem Kameramann Johannes endlich auch geschafft, euch mein
Grundrezept für meinen perfekten Schokobiskuit zu verfilmen, der super hoch
und sehr flaumig ist und sich mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Mal
teilen lässt und absolut gleichmäßig bäckt!

Dazu ist es ein einfaches Rezept und mit meinen Erklärungen im Video dazu können es auch Backanfänger sicher
nachbacken.
Schokoladen-Biskuit Grundrezept - super hoch und gleichmäßig
Innen ist der Schokobiskuit weich und saftig und er schmeckt schön
schokoladig, nicht zu süß, sondern eben einfach genauso, wie man es zum
Beispiel für eine Schwarzwälder Kirschtorte oder eine Schokoladen-Sahne-Torte
haben möchte. Der Biskuit ist einfach zu machen, aber dennoch gibt es ja immer
einige Tipps und Tricks, die man beachten sollte – und die verrate ich euch in
unserem neuen Video!
Schokoladen-Biskuit Grundrezept - super hoch und gleichmäßig
Das Rezept im Video habe ich euch mit der Kitchen Aid gezeigt, aber ihr könnt
es auch mit dem Thermomix zubereiten – dann folgt bitte der Anleitung im
Extra-Rezept für den Thermomix, das ich euch unten separat angehängt habe. Das
Video und das Rezept dürft ihr gerne mit euren Freunden und in euren Gruppen
auf Facebook teilen und ich freue mich natürlich auch über Fotos von euren
Traumtorten, wenn ihr damit gebacken habt. Nächste Woche Sonntag wird es
übrigens die Torte geben, die ich mit genau diesem schokoladigen, fluffigen
Traum-Biskuit zubereitet habe und ihr werdet sie ebenso lieben wie meine
Familie – garantiert!

Falls Fragen zu diesem Rezept auftreten sollten, stellt sie mir gerne hier oder
auch direkt auf Youtube! Ich schaffe es bisher immer noch, fast alle Kommentare
zu beantworten und das soll möglichst auch so bleiben, auch wenn der Kanal durch
eure Mithilfe inzwischen super wächst.
Ich bin gespannt und hoffe, dass ich auch weiterhin die Kraft haben werde, so
viele Videos zu machen – es ist immer sehr aufwändig und braucht einfach sehr,
sehr viel Zeit. Ich freue mich deswegen umso mehr, wenn ihr mir helft, indem ihr
meine Videos weiter schickt und überall teilt und eine Empfehlung aussprecht,
wenn sie euch gefallen.
Ich bin ja ein klitzekleines Ein-Frau-Unternehmen – etwas Hilfe hab ich
inzwischen glücklicherweise von meinem ältesten Sohn Johannes, der mir das Licht
aufbaut und die Kamera macht (das hab ich anfangs ja auch immer noch alles
alleine gemacht!), aber da bleibt immer noch sooooo viel Arbeit übrig, die ich
vollständig alleine bewältigen muss (dieses Video habe ich gestern Nacht noch
geschnitten und heute früh, am Sonntag – alle hier schlafen noch – schreibe ich
dieses Posting für euch!)…
Ich freue mich deswegen auch immer sehr über eure lieben und ermutigenden
Kommentare – sie geben mir die Kraft weiter Videos zu machen und nicht
aufzugeben – ihr wisst ja nicht, wie wichtig das ist!!! Danke, dass ihr alle da
seid und mich unterstützt!

Schokoladen-Biskuit Grundrezept - super hoch und gleichmäßig

So… nun aber zu den Rezepten – das erste ist das für eine Rührmaschine oder
das Handrührgerät und das zweite ist die Version für den Thermomix – der
Unterschied ist einzig der, dass ich für die Kitchen-Aid Version die Eier
trenne, während ich sie bei der Zubereitung im Thermomix einfach gleich alle
ganz aufschlage. Beachtet bitte, dass dieser Biskuit so fluffig und soft ist,
dass man ihn einige Stunden oder über Nacht ruhen lassen sollte, bevor man ihn
schneidet – dann krümelt er nicht so arg. Man kann ihn auch direkt nach dem
Backen schneiden, aber es ist etwas schwieriger, weil er dann so extrem weich
und luftig ist… Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß beim
Nachbacken!

Reicht für: 3 bis 4 dünne Tortenböden

Autor: Yushka – Sugarprincess

Yushkas Schokobiskuit - Grundrezept

Yushkas Schokobiskuit – Grundrezept

Super hoher, flaumiger Biskuit, der sich ohne Probleme mindestens zwei
Mal durchschneiden lässt und super weich und einfach zu backen ist!
Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 25 MinGesamt: 35 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Umluft vorheizen!
  2. Die Backform mit dem Backpapier auskleiden. Sieb, Spatel und
    Tortenschneidemesser bereit halten.
  3. Die Eier trennen und als erstes die Eiweiß mit der Prise Salz zu
    steifem Schnee schlagen.
  4. Den Zucker und den Vanillezucker während des Steif-Schlagens
    hinzurieseln lassen wie im Video gezeigt, bis eine seidig-glänzende
    Meringue (Eiweiß-Zucker-Masse) entstanden ist.
  5. Die Eigelbe nach und nach hinzugeben, während die Maschine auf
    mittlerer Geschwindigkeit läuft.
  6. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver vermischen und über die Masse
    sieben.
  7. Mit dem Spatel sanft unterziehen wie im Video gezeigt und in die
    Form geben. Der Rand der Form wird nicht gefettet, damit der Biskuit
    nicht abrutscht und schön gleichmäßig am Rand hochklettern kann!
  8. Die Biskuitmasse sofort im vorgeheizten Ofen für 25 bis 30 Minuten
    backen. Stäbchenprobe machen und die Tipps im Video beachten!
  9. Den Biskuit auf einem Kuchengitter zehn Minuten auskühlen lassen,
    dann erst aus der Form schneiden und auskühlen lassen.
  10. Den vollständig ausgekühlten Biskuit zwei oder drei Mal schneiden
    wie im Video gezeigt.
Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #schokobiskuit




Rezept drucken

Schokoladen-Biskuit Grundrezept für den Thermomix
Super hoher, flaumiger Biskuit, der sich ohne Probleme mindestens zwei
Mal durchschneiden lässt und super weich und einfach zu backen ist!
Zutaten:
  • 6
    Eier (Größe M), zimmerwarm und frisch
  • 2 EL
    Vanillezucker (entspricht ca. 2 Päckchen)
  • 225 g Zucker
  • 140 g Mehl
  • 45 g Speisestärke
  • 40 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zubehör:
  • 1 Backform mit 26 cm Durchmesser
  • 1 Spatel
  • 1 Rührgerät oder Rührmaschine
  • 1 Tortenschneidemesser
  • 1 Backpapier
  • 1 Sieb
Zubereitung:
1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Umluft
vorheizen!
2. Die Backform mit dem Backpapier auskleiden. Sieb, Spatel und
Tortenschneidemesser bereit halten.
3. Schmetterling einsetzen und die Eier mit der Prise Salz, dem
Zucker und dem Vanillezucker sieben Minuten bei 37° auf Stufe drei
aufschlagen.
4. Den Schmetterling entfernen! Mehl, Stärke, Kakao und
Backpulver darüber sieben und 40 Sekunden auf Stufe 4 unterrühren.
5. Die Biskuitmasse in die Form geben. Der Rand der Form wird nicht
gefettet, damit der Biskuit nicht abrutscht und schön gleichmäßig am
Rand hochklettern kann!
6. Die Biskuitmasse sofort im vorgeheizten Ofen für 25 bis 30 Minuten
backen. Stäbchenprobe machen und die Tipps im Video beachten!
7. Den Biskuit auf einem Kuchengitter zehn Minuten auskühlen lassen,
dann erst aus der Form schneiden und auskühlen lassen.
8. Den vollständig ausgekühlten Biskuit zwei oder drei Mal schneiden
wie im Video gezeigt.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen!

Details:

Vorbereitung: Backzeit: Total: Reicht für: 3 bis 4 Tortenböden

Edit Juli 2020: Aufgrund der vielen Nachfragen poste ich Euch hier
gerne einige tolle Rezepte, die ich bisher mit diesem himmlischen Boden
zubereitet habe:
Schoko-Sahne-Torte: 
Schoko-Windbeutel-Torte: 
Schwarzwälder Kirschtorte: 
Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Sonntag – bei uns ist wieder
wunderschönes Wetter und wir werden wieder ein bissle im Garten werkeln gehen
und es uns auch einmal gut gehen lassen und uns mit einem schönen Chai alle
zusammen auf die Terrasse setzen und unseren Sonntagskuchen genießen. Verratet
ihr mir auch, was ihr heute vorhabt?

Euch allen süße Grüße,

Eure Yushka

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!