Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden – Rezept und Video

Jul 12, 2020

Zimtstreuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess

Dieser Beitrag enthält ein Gewinnspiel und muss somit als Werbung gekennzeichnet werden.

Sommerlich heiß und gleichförmig vergehen die Tage im Kraichgau und unser
wunderbarer, alter Reineclaudenbaum hängt über und über voll mit reifen
roten Früchten. 
Viel zu früh sind sie erst orange, dann rot geworden… laut Lehrbuch
sollten die saftigen roten Kugeln mit der sauren Schale und dem gelben,
süßen Kern frühestens im August bereit zur Ernte sein! 

Graf Althanns Reineclaude Sinsheim-Hoffenheim Juli 2020

Aber die Sonne brennt seit Tagen schon, es fällt kein Regen und so gedeiht
alles früher und bei jedem kühlenden Windstoß plumpsen die himmlischen
Ringlotten auf die Wiese und in die umliegenden Beete, kullern den Abhang
herunter und werden von fleißigen Erntehänden sorgfältig und sanft wie
kostbare Ostereier in die bereit gestellte Obststeige gebettet. 

Reineclauden sind Edelpflaumen und unser Baum ist einer von nur wenigen
Exemplaren, die es überhaupt noch gibt, denn diese alten Sorten werden kaum
noch angebaut. Was aber kann man mit diesen köstlichen kugeligen Früchten
überhaupt anfangen? Von süß-saurer Marmelade über unwiderstehlich köstlichen
Kompott bis hin zu einzigartig leckeren Tartes, Kuchen, Torten und sogar
Sorbets ist alles möglich!
Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess

Jeden Tag koche ich zusammen mit meinen Kindern jetzt Kompott, Sirup, Saft
und Marmelade ein, und einmal in der Woche bereiten wir diesen köstlichen
Ringlottenkuchen zu, der mit seinem zarten, fluffigen Boden, dem
süß-säuerlichen Fruchtbelag und den wunderbar knusprigen Zimtstreuseln am
besten noch lauwarm und mit einem Klacks frischer Schlagsahne für uns alle
den Himmel auf Erden bedeutet! 
Die traditionelle Herstellung dieses Kuchens ist wie eine Zeitreise zu
unseren Großeltern und Urgroßeltern, bei denen noch das Obst aus den Gärten
sofort geerntet und verarbeitet wurde.
Wer keine Reineclauden bekommen kann, wird mit roten Johannisbeeren,
Stachelbeeren, Rhabarber oder Zwetschgen einen ebenso wunderbaren Kuchen
zaubern können.
Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess
Ich habe heute außer dem Reineclaudenkuchen auch etwas anderes Tolles für
euch, nämlich 
drei Gutscheine für je eine Backbox
In den hübschen Überraschungsboxen finden sich immer wieder neue
interessante Produkte rund ums Backen und dazu passende Rezeptkarten, um die
Zutaten direkt ausprobieren zu können.
Schaut also mein neues Video unbedingt ganz an und beantwortet auf Youtube
meine Gewinnspielfrage, damit Ihr in den Lostopf hüpfen könnt, um eine von
diesen super schönen Boxen zu gewinnen! 
Die Teilnahmebedingungen findet Ihr in der Infobox unter meinem
Video.

Meine Backbox
Im Video zeige ich Euch wie immer Schritt für Schritt, wie der Kuchen
zubereitet wird – es geht so einfach, dass auch meine jüngste Tochter
Dorothea den Kuchen ohne meine Hilfe nur anhand des Rezeptes bereits
zubereitet hat! 
Also… macht Euch eine gute Tasse Kaffee oder Tee und kommt mit zu den
uralten Reineclaudenbäumen, die uns schon seit Jahrhunderten mit köstlichen
Früchten versorgen:

Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Nachbacken dieses traumhaften Kuchens! 
Und jetzt folgt hier wie immer das Rezept für Euch zum Nachlesen und zum
Ausdrucken: 
Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess


Reicht für: 12 bis 16 Stücke

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Himmlischer Streuselkuchen mit Zimt und Reineclauden

Himmlischer Streuselkuchen mit Zimt und Reineclauden

Ein Kuchen wie aus dem Märchen – zauberhaft fruchtig und unwiderstehlich
fluffig und knusprig!
Arbeitszeit: 20 MinutenBackzeit: 30 MinutenGesamt: 50 Minuten

Zutaten:


Für die Streusel und den Fruchtbelag:
  • 100 g Mehl 
  • 75 g Butter 
  • 80 g Zucker 
  • 1/2 bis 1 Teelöffel gemahlener Zimt 
  • ca. 600 g Reineclauden (oder auch: Zwetschgen, Johannisbeeren,
    Rhabarber oder Stachelbeeren, säuerliche Äpfel), gewaschen und
    entsteint

Für den Teig (alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben):
  • 125 g Butter, in Stücken
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1 1/2 bis 2 Teelöffel Backpulver
Zum Servieren:
  • etwas Puderzucker zum Überstäuben
  • frisch geschlagene, leicht gesüßte Sahne

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und
    die Ränder mit etwas Butter fetten.
  3. Das Obst küchenfertig zubereiten. Beiseite stellen.
  4. Zuerst die Streusel zubereiten: Dafür alle Zutaten mit den
    Fingerspitzen locker verkneten, bis die gewünschte Streuselgröße
    entstanden ist. Beiseite stellen.
  5. Für den Rührteig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
  6. Nach und nach die zimmerwarmen Eier, den Zitronenschalenabrieb und
    das Salz hinzugeben.
  7. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Masse sieben und
    unterheben. Nur so lange rühren, bis das Mehl eingearbeitet ist.
  8. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Das Obst darauf
    verteilen und dabei leicht in den Teig eindrücken.
  9. Die Streusel gleichmäßig auf dem Obst verteilen und den Kuchen in
    der Mitte des vorgeheizten Ofens etwa 30 bis 40 Minuten golden
    abbacken. 
  10. Die Stäbchenprobe nicht vergessen.
  11. Am besten noch lauwarm mit Puderzucker bestäubt und mit einem
    Klacks frisch geschlagener Sahne servieren.
  12. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Hast du dieses Rezept nachgebacken?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #streuselkuchen

Created using
The Recipes Generator



Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess
Ich hoffe, dass Euch das Rezept ebenso gut gefallen wird wie uns allen hier – wir lieben es total und bei uns wird es jedes Jahr zur Reineclaudenernte sehr oft gebacken!

Himmlischer Streuselkuchen mit Reineclauden Rezept und Video von Sugarprincess
Euch allen einen schönen Sonntag und eine gute Woche! 
Süße Grüße,
Eure Yushka

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!