Sieben leckere Rezepte für deinen Wochenplan im Oktober

Okt 20, 2020

Sieben köstliche Rezepte für den Wochenplan im Oktober

Im Oktober brauchen wir alle gute, kräftige, sättigende und tröstende
Mahlzeiten. Das Wetter ist nur noch mäßig angenehm. Ab und zu kommt hier im
Kraichgau schon noch die Sonne heraus, aber insgesamt frieren wir alle wieder
leicht und knubbeln uns gerne zusammen mit Tamino vor dem Kamin, den Wolfgang
schon wieder angeworfen hat. Und wenn selbst der Hund schon wieder lieber im
Haus bleibt – das will etwas heißen!

Für alle, denen es ebenso geht, habe ich diese Woche wieder sieben köstliche
Rezepte heraus gesucht, die alle sehr schnell gemacht sind und super lecker
schmecken. 
Angefangen von den cremigsten Gnocchi der Welt bis hin zu einem ebenso
cremigen Kürbis-Nudelauflauf ist viel Gemüse, veganer Käse und leckere Pasta
dabei! Die Fotos werde ich (sofern sie halbwegs gut geworden sind) im Laufe
der Woche zu jedem Rezept dazu stellen.
Also… kocht ihr mit? Dieses Mal habe ich meinen Service für euch noch
erweitert und die Rezepte alle einzeln in mein Rezepte-Tool eingegeben. So
könnt ihr die Rezepte, die euch besonders gut gefallen, dann auch einfach
ausdrucken und müsst nicht gleich alle auf einmal ausdrucken lassen. 
So, und hier kommen sie erst einmal in der Übersicht und weiter unten findet
ihr dann der Reihe nach alle sieben Gerichte in der Print-Version. Die Rezepte
habe ich alle im Internet gefunden und nach meinem Ermessen abgewandelt oder
auch ganz ähnlich belassen. Die Originalrezepte verlinke ich euch in meinem
Rezept-Tool, so dass ihr auch mal auf den entsprechenden Blogs stöbern gehen
könnt.
Sieben köstliche Rezepte für den Wochenplan im Oktober

Solltet ihr ein Rezept nachgekocht haben, freue ich mich immer auch über eure
Fotos auf Facebook oder auf Instagram. Und hier kommt er, der…

Wochenplan für sieben köstliche Rezepte im Oktober

Montag: Gnocchi in cremiger Spinat-Tomaten-Sauce
Dienstag: Curry mit Kartoffeln und Kichererbsen
Mittwoch:  Chili sin Carne
Donnerstag: Schnelle Ratatouille mit Ciabatta
Freitag: Gemüsereis aus dem Ofen
Samstag: One Pot Pasta
Sonntag: Cremiger Kürbis-Nudelauflauf
Und hier findet ihr nun die Rezepte der Reihe nach und für euch zum
Ausdrucken!

Montag


Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Cremige Gnocchi

Cremige Gnocchi

Unglaublich cremige Gnocchi in super köstlicher Spinat-Tomaten-Sauce –
und das auch noch in veganer Version!


Arbeitszeit: 10 MinutenKochzeit: 5 MinutenGesamt: 15 Minuten

Zutaten

  • 160 g Cashews
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen
  • 250 g bis 300 g Spinat
  • 6 EL Hefeflocken
  • 4 TL helle Misopaste
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Stärke
  • 500 ml pflanzliche Milch
  • 4 Tomaten, gewürfelt
  • 2 Packungen vegane Gnocchi aus dem Kühlregal (je nach Appetit dürfen
    es natürlich auch mehr sein)

Zubereitung

  1. Die Gnocchi nach Packungsanweisung in genügend Salzwasser gar ziehen
    lassen.
  2. Den Spinat in einer Pfanne dünsten und zusammenfallen lassen.
  3. Die Tomaten würfeln.
  4. Alle restlichen Zutaten zusammen in einen Mixer geben und zusammen
    pürieren.
  5. Die Sauce nun zusammen mit den Tomatenwürfeln zum Spinat in die
    Pfanne geben und kurz aufkochen.
  6. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Gnocchi in die Sauce geben.
  8. Etwas vom Kochwasser der Gnocchi zurück behalten und zum Verdünnen
    der Sauce verwenden, falls sie zu dick werden sollte.
  9. Guten Appetit!

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #gnocchicrema

Created using
The Recipes Generator




Inspiration:
Cremige Gnocchi von Vegan Heaven

Diese Gnocchi schmecken wahnsinnig lecker – und die Sauce ist genau so cremig
wie eine herkömmliche Käsesauce. Bei uns kam dieses Rezept super gut an!

Dienstag



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Curry mit Kartoffeln und Kichererbsen

Curry mit Kartoffeln und Kichererbsen

Schnell gezaubert und mega köstlich – schmeckt nach Urlaub!


Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 15 MinGesamt: 25 Min

Zutaten

  • 400 g Reis
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Kartoffeln, gewürfelt
  • 2 Karotten, in Scheiben oder Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Curry
  • 2 TL rote Currypaste oder Hot Pepper Paste (dann aber weniger
    verwenden, damit es nicht zu scharf wird)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Kichererbsen
  • 300 g Erbsen
  • Salz und Pfeffer
  • 80 g Cashews
  • 4 Zweiglein Koriander oder glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung garen. Ich rechne immer zwei Tassen
    Wasser auf eine Tasse Reis und dünste den Reis in etwas Butter oder
    Öl an, lösche ihn dann mit Brühe ab, salze evtl. noch etwas und
    lasse ihn bedeckt ca. 15 bis 20 Minuten auf kleinster Flamme garen.
  2. Die Zwiebeln in Öl dünsten. 
  3. Kartoffeln mit dazu geben und ebenfalls andünsten.
  4. Currypulver und Currypaste hinzugeben.
  5. Kokosmilch, Gemüsebrühe, Karotten, Kichererbsen und Erbsen zufügen
    und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Cashewkerne währenddessen in einer Pfanne rösten.
  8. Das Curry mit den Kernen und dem Koriander bestreut servieren.
  9. Guten Appetit!

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #currylove

Created using
The Recipes Generator



Inspiration:
Curry mit Kartoffeln und Kirchererbsen von Springlane

Mittwoch 



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Chili sin Carne

Chili sin Carne

Genauso lecker wie Chili con Carne – und wer gar nicht auf Fleisch
verzichten mag, nimmt veganes Hackfleisch dazu!


Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 15 MinGesamt: 25 Min

Zutaten

  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 frische Chili Schoten (oder entsprechend Chili-Flocken)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark 
  • 1 TL Zucker
  • 800 g gehackte Tomaten (Dosen)
  • 140 g Bulgur
  • 2 Karotten geschält, klein gewürfelt oder gerieben
  • 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Dose Chili Bohnen
  • 1 Dose schwarze Bohnen oder Kidney Bohnen
  • 1 Dose weisse Bohnen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel mit den Chiliflocken (oder den fein gehackten Chilis)
    in Öl andünsten.
  2. Tomatenmark und Zucker hinzugeben und mit dünsten lassen.
  3. Mit den gehackten Tomaten ablöschen. Die Dosen bis zur Hälfte mit
    Wasser füllen, ausschwenken und das Wasser hinzugeben.
  4. Den Bulgur, die gewürfelten oder geriebenen Karotten, den
    Agavendicksaft, das Paprikapulver und das Salz hinzugeben.
  5. Alles verrühren und ca. 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze
    köcheln lassen.
  6. Die Bohnen hinzugeben, verrühren und weitere 5 Minuten köcheln
    kassen. Das Chili mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und
    servieren.
  7. Guten Appetit!
  8. Tipp: Dazu passt zusätzlich etwas Reis oder Baguette.

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #chilisincarne

Created using
The Recipes Generator



Inspiration:
Chili sin Carne von Mrs Flury

Donnerstag



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Ratatouille aus der Pfanne mit Baguette

Ratatouille aus der Pfanne mit Baguette

Leckeres Gemüse mit mediterranen Gewürzen und knusprigem Baguette!
Schmeckt nach Sommer!


Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 15 MinGesamt: 25 Min

Zutaten

  • 2 rote Paprika, entkernt und gewürfelt
  • 12 Champignons, geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 1 Zweig Rosmarin, fein gehackt
  • 2 Zweige Thymian, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 200 g stückige Tomaten
  • 6 Esslöffel schwarze, entkernte Oliven, in Scheiben geschnitten
  • 2 Baguettes
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Knoblauch im Öl andünsten. 
  2. Paprika, Zucchini und Champignons hinzufügen einige Minuten mit
    andünsten. 
  3. Stückige Tomaten, Oliven, Rosmarin und Thymian zufügen und alles
    vermischen. Abdecken und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Ciabatta 
    servieren.

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #ratatouille

Created using
The Recipes Generator




Inspiration:
Ratatouille mit Baguette von Springlane

Freitag: 



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Bunter Gemüsereis aus dem Backofen

Bunter Gemüsereis aus dem Backofen

Gesund, lecker und super sättigend – ein wunderbares Herbstrezept!


Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 30 MinGesamt: 40 Min

Zutaten

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 175 g Zucchini, gewürfelt
  • 150 g grüne Paprika, gewürfelt
  • 75 g rote Paprika, gewürfelt
  • 240 g Reis oder Reiszubereitung „Rote Linsen &
    Karotten“
  • 1 ½ TL Oregano, gerebelt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffergrob gemahlen
  • ½ TL Zitronenzesten
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Cherrytomaten
Für den Joghurt und zum Servieren:
  • 4 EL Sojajoghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • 15 g Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zwiebel und Knoblauch in einem ofenfesten Topf einige Minuten in Öl
    dünsten.
  3. Zucchini und Paprika mit dem Reis oder der Reiszubereitung
    hinzugeben und alles weitere 2 Minuten bei hoher Hitze dünsten.
  4. Mit Oregano, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Zitronenzesten würzen,
    mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles kurz aufkochen.
  5. Eine (oder mehrere) Rispen Cherrytomaten auf dem Gemüsereis
    verteilen und anschließend 30 Minuten auf der mittleren Schiene im
    Backofen garen. Die letzten 5 Minuten auf Oberhitze umschalten.
  6. Für den Zitronenjoghurt pflanzlischen Joghurt mit Zitronensaft
    verrühren und mit Salz würzen.
  7. Den Gemüsereis mit dem Zitronenjoghurt und der fein gehackten
    Petersilie servieren.

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #gemüsereis

Created using
The Recipes Generator



Inspiration:
Gemüsereis von eat this 

Samstag:



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

One Pot Pasta Asia Style

One Pot Pasta Asia Style

Super leckere, total schnelle und einfache Pasta!


Arbeitszeit: 5 MinBack-/Kochzeit: 15 MinGesamt: 20 Min

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  •  2 Zucchini, gewürfelt
  •  2 rote Paprika, gewürfelt
  • 160 g gefrorene Erbsen
  •  500 g Fusilli
  •  3 TL rote Currypaste
  •  500 ml Kokosmilch
  •  800 g stückige Tomaten aus der Dose
  •  2 Rispen Kirschtomaten, halbiert 
  • 2 TL frischer Zitronensaft
  • Salz und  Pfeffer 

Zubereitung

  1. Die Zwiebel in Öl glasig dünsten.Knoblauch, Zucchini und Paprika
    hinzugeben und einige Minuten weiter dünsten.Restliche Zutaten (bis
    auf die Kirschtomaten) hinzufügen. Alles ungefähr 15 Minuten
    bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenige Minuten vor Ende der
    Kochzeit die halbierten Kirschtomaten hinzugeben. Mit Salz,
    Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken.Guten Appetit!

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #onepotpasta

Created using
The Recipes Generator




Inspiration:
Asiatische One Pot Pasta nach Vegan Heaven 

Sonntag:



Reicht für: 4 Portionen

Autor: Yushka – Sugarprincess
Drucken

Cremiger Kürbis-Pasta-Auflauf

Cremiger Kürbis-Pasta-Auflauf

Cremiges Pasta-Highlight im Herbst mit Kürbis, Conchiglie und Thymian!


Arbeitszeit: 10 MinBack-/Kochzeit: 20 MinGesamt: 30 Min

Zutaten

  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • 450 g Kürbis, gewürfelt (z. B. Butternut oder Hokkaido)
  • 1 TL Thymian, gezupft
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 TL Salz
Für die Sauce:
  • 150 ml pflanzliche Milch
  • 75 g Sojajoghurt
  • 2 EL Hefeflocken
  • 125 ml Weißwein
  • ¾ TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL veganer Reibekäse
Außerdem:
  • 500 g Conchiglie
  • 40 g veganer Reibekäse
  • 15 g Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zwiebeln in einem ofenfesten Topf dünsten.
  3. Knoblauch und Kürbis zusammen mit Thymian und Chiliflocken in den
    Topf geben, kräftig mit Salz würzen und alles weitere fünf Minuten
    dünsten lassen.
  4. Die Zutaten für die Sauce mit 350 ml Wasser verrühren.
  5. Die Conchiglie unter das Kürbisgemüse rühren, alles mit der Sauce
    ablöschen, aufkochen und dann 20 Minuten mit Deckel im Ofen
    garen. 
  6. Zum Schluss den Deckel abnehmen, alles einmal umrühren, mit veganem
    Reibekäse bestreuen und weitere 10 Minuten ohne Deckel
    überbacken. 
  7. Mit fein gehackter Petersilie bestreut servieren.
  8. Guten Appetit!

Hast du dieses Rezept nachgemacht?
Markiere mich mit
@sugarprincessy
auf Instagram und nutze den Hashtag #kürbisnudelauflauf

Created using
The Recipes Generator



Inspiration:
Kürbis-Pasta-Auflauf von eat this

So… Puh! Ich hoffe, Ihr lasst mir mal etwas Feedback da, was Ihr von meinem
Wochenplan-Service haltet! Ich wünsche Euch allen viel Freude beim Mitkochen
und wir sehen uns Sonntag zu einem neuen Video wieder!
Bis dahin, süße Grüße!

Eure Yushka

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!