Traumhafte Schokoladen-Mango-Biskuitrolle – Rezept und Video

Jan 28, 2018

Traumhafte Schokoladen-Mango-Biskuitrolle selber backen

Schokoladenbiskuit und Mango-Mascarpone-Sahnecreme, zartschmelzende Zartbitterschokolade und ein himmlischer Hauch Kakao – diese Biskuitrolle ist nicht nur optisch eine Wucht, sondern schmeckt auch traumhaft köstlich! Das ist doch wohl die Idee für den nächsten Geburtstag, den Valentinstag oder einen total verregneten Sonntag, findet ihr nicht? Meine Kinder haben dieses Prachtstück in den Himmel gelobt und sich mit Komplimenten übertroffen – in unserem Video seht ihr Jo und Clara das gute Stück probieren und sie wollen am liebsten nichts abgeben…

Die Rolle war bei uns der Knaller auf der Kaffeetafel und in Nullkommanix war sie bereits aufgenascht. Besonders beliebt und begehrt waren übrigens die zarten Täfelchen, die die Biskuitrolle wie Rinde umhüllt hatten. Die knacken so schön beim Anschneiden und zergehen sahnig-schokoladig auf der Zunge – obwohl gar keine Sahne drin ist. Allein das Tablieren der Kuvertüre macht die Borke so unwiderstehlich. Im Video zeige ich euch alle Tipps und Tricks zur Zubereitung und das Rezept findet ihr wie immer unten angehängt und bereit zum Ausdrucken und Nachbacken!
Und wie immer würde ich mich sehr über Fotos eurer nachgebackenen Werke auf Facebook oder Instagram freuen!
Und nun viel Spaß beim Video:

Rezept drucken

Schokoladen-Mango-Biskuitrolle
Traumhafte Verführung in Schokolade, Mascarpone-Sahne und Mango mit zartschmelzenden Zartbitter-Täfelchen
Zutaten:
  • Für den Biskuit:
  • 6 Eier (Größe M)
  • 150 g feinster Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 3 EL Back-Kakao
  • 50 g zerlassene Butter
  • etwas Puderzucker
  • Für die Mascarpone-Sahne und die Dekoration:
  • 1 reife Mango, geschält und gewürfelt
  • 2 EL Zucker
  • 400 g Sahne
  • 2 EL Vanillezucker
  • 500 g Mascarpone
  • 3 bis 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kakaopulver
Zubereitung: 
1. Den Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Eier, Zucker und die Prise Salz etwa 7 bis 10 Minuten weißcremig aufschlagen.
3. Mehl mit dem Kakao vermischen und über die Masse sieben. Mit einem Spaten unterheben.
4. Die zerlassene Butter ebenfalls unterziehen.
5. Die Masse auf einem mit Backpapier belegten Blech verstreichen und 8 bis 10 Minuten abbacken.
6. Den Biskuit auf ein mit Puderzucker bestäubtes Backpapier oder Küchentuch stürzen.
7. Das obere Backpapier nun abziehen und den Biskuit mithilfe des bestäubten Küchentuchs/Backpapiers aufrollen.
8. Aufgerollt auskühlen lassen.


Für die Füllung:

1. Die Mangowürfel mit einem Esslöffel Zucker karamellisieren und dann auskühlen lassen.
2. Die Sahne mit einem Esslöffel Zucker und dem Vanillezucker steif schlagen. Ich habe noch vier Teelöffel San-Apart hinzugegeben – das ist aber optional.
3. Mascarpone cremig rühren und die Sahne unterheben.
4. Die Biskuitrolle vorsichtig wieder ausrollen und mit der Konfitüre bestreichen.
5. Zwei Drittel der Mascarpone-Sahne-Creme aufstreichen und dabei ringsherum einen Rand frei lassen.
6. Die Mangowürfel darauf verteilen.
7. Den Biskuit nun wieder aufrollen und den Rest der Creme obenauf verteilen.
8. Mindestens drei Stunden kalt stellen.


Für die Dekoration:

1. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Dabei darf der Boden der Schmelzschale das Wasser nicht berühren und es darf kein Wasser in die Schokolade tropfen.
2. Die Schokolade auf einem Backpapier möglichst dünn verstreichen und in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach geben, bis sie hart geworden ist und man sie brechen kann.
3. Die Schokolade in große Stücke brechen und die Rolle damit rundherum dekorieren.
4. Das Kakaopulver über die Rolle stäuben.

Gut gekühlt und mit einer guten Tasse Kaffee servieren!
Gutes Gelingen und guten Appetit!

Details

Vorbereitung: Backzeit: Total: Reicht für: 12 Stücke

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag mit mit guten Gesprächen und viel Zeit für eure Familie und wir sehen uns morgen hier wieder zu einem neuen Speiseplan für die kommende Woche!

Bis dahin süße Grüße,

Eure Yushka


Rezept-Inspiration: Sweet Dreams Jan/Feb 2018 Special Edition

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!