Sachertorte als Motivtorte zum Geburtstag: Rezept und Video-Tutorial

Mrz 17, 2015

Sachertorte zum Geburtstag
Heute möchte ich euch heute diese köstliche Sachertorte ans Herz legen, die
ich mir zu meinem Geburtstag gebacken habe: 
Im Video-Tutorial zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr sie selber
herstellen könnt. Sogar die Zuckerblümchen obenauf werdet ihr nach diesem
Video selber herstellen können – die braucht ihr dann auch nicht mehr
eingepackt und steinhart zu kaufen, sondern ihr könnt sie frisch machen und
ihr werdet sehen, wie köstlich solche Zuckerblümchen in schmecken können, wenn
sie selber gemacht sind.
Und davon abgesehen: Kinder lieben diese Blümchen und ganz besonders den
Marzipanhasen in der Mitte der Torte. Den allerdings werde ich euch nochmals
gesondert in einem speziellen Tutorial vorstellen – das Video wäre sonst
wirklich zu lang geworden…
Das Rezept für die Sachertorte hatte ich schon lange bei mir auf Sugarprincess
veröffentlicht – ihr findet es in meinem Posting
Sachertorte nach Oma Buchholtz. Dort steht es in zwei Versionen – eine für Thermomix und eine für die
normale Küchenmaschine oder ein Rührgerät. 
Zusätzlich benötigt ihr eine Schokoladenganache aus 200 Gramm Sahne und 200
Gramm Zartbitterschokolade und etwa 500 bis 750 Gramm Schokoladenfondant.
Fürs Icing benötigt ihr etwa 250 bis 300 Gramm Puderzucker und 1 Eiweiß.
Außerdem benötigt ihr für die Füllung der Torte und den Hasen etwa 250 Gramm
Marzipan und etwas zusätzlichen Puderzucker zum Ausrollen und Verkneten des
Marzipans.
Eine genaue Auflistung aller zusätzlichen Zutaten findet ihr am Ende dieses
Postings.
Falls Fragen auftreten sollten, die ich im Video noch nicht beantwortet haben
sollte, scheut euch bitte nicht, sie zu stellen! Ich freue mich über jedes
Feedback und über jede positive Bewertung und natürlich auch über neue
Abonnenten meines Kanals. Teilt das Video gerne mit euren Freunden, wenn es
euch gefallen hat und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Zuschauen, beim
Nachbacken und beim Dekorieren eurer Frühlingstorten! 
Die Zutaten für die Sachertorte findet ihr in meinem Posting
Sachertorte nach Oma Buchholtz!

Zusätzliche Zutaten für die österliche Sachertorte, die ich im Video
zubereite: 

Für die Marzipanschicht in der Torte: 
250 g Marzipan
etwas Puderzucker zum Verkneten und zum Ausrollen

Zubereitung: 
Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten, bis es nicht mehr klebt. Auf etwas
Puderzucker dünn ausrollen und in Größe der Torte anhand des Tortenrings
ausschneiden. Nach Belieben zwei Schichten in die Torte einziehen. Aprikotur
nicht vergessen!

Den Hasen aus etwas Marzipan modellieren und nach Belieben noch mit restlichem
Icing dekorieren – dazu wird es demnächst ein separates Video geben, wenn ihr
möchtet. Gebt mir gerne Feedback, was ihr gerne noch erklärt hättet oder was ihr
euch für neue Videos wünscht!

Für die Ganache: 
200 g Sahne
200 g Zartbitterschokolade
Zubereitung: 
Die Schokolade grob hacken und mit kurz aufgekochter heißer Sahne übergießen.
Die Schokolade so lange darin unter Rühren schmelzen, bis eine homogene,
glänzende Masse entstanden ist. Etwas abkühlen lassen. Dann über die
aprikotierte Torte geben und mit einer Palette und einem Glätter möglichst
eben verstreichen.
Im Thermomix gebe ich die Schokolade in Stücken in den Mixtopf und hacke sie
dann in etwa 20 Sekunden auf Stufe 8. Ich gebe die Sahne hinzu und lasse
beides so lange auf 50 Grad verrühren, bis eine glänzende Ganache entstanden
ist. Dann lasse ich die Ganache auf etwa 37 Grad abkühlen, bevor ich sie auf
die gekühlte Torte gebe. Sie wird dann schnell hart und man kann die Torte
perfekt glätten.
Alternativ kann man die Ganache auch über Nacht ganz abkühlen lassen (im
Kühlschrank) und am nächsten Tag leicht aufschlagen. Auch diese Ganache eignet
sich zum Einstreichen von Motivtorten. Allerdings hat sie einen etwas anderen
Geschmack als die unverschlagene Ganache. Ich bevorzuge vom Geschmack her die
erstere.

Fondantüberzug: 
500 – 750 g Schokoladenfondant
etwas Back-Kakao

Den Fondant auf etwas Back-Kakao gut weich kneten, dünn ausrollen und den
Tortenrohling damit überziehen – siehe Video.

Icing Dekor: 
250 – 300 g Puderzucker
1 Eiweiß der Größe M

Zubereitung: 
Das Eiweiß in einen Rührbecher geben und etwa 250 bis 300 Gramm Puderzucker
hinzugeben. Auf höchster Stufe so lange verschlagen, bis eine cremige Masse mit
mittelsteifen Spitzen entstanden ist – siehe Video.
Das Icing sofort färben und direkt weiter verwenden oder mit Frischhaltefolie
abdecken, da es sehr schnell austrocknet.

Zum Spritzen der Blüten benötigt ihr drei Spritzbeutel plus einen Adapter mit
den Icing-Farben gelb, rosa und blattgrün. Dazu zwei verschiedene
Blütenblatt-Tüllen (ich verwende die Nr. 102 und die Nr. 103 plus eine Lochtülle
Nummer 2 für die Innenringe der Narzissen).
Dazu die Tülle Nr. 68 für die grünen Blättchen.
Sinnvoll ist auch ein Blumennagel und in kleine Quadrate zurecht geschnittenes
Backpapier, ferner ein Glas mit Wasser und ein Pinsel, um die Spitzen der Icing
Dots zu ebnen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und wunderschöne Frühlingstage!
Eure Yushka

Happy Birthday mit einer köstlichen Sachertorte - umhüllt mit Ganache und Fondant
Marzipanhase auf der Sachertorte

Anschnitt der Sachertorte

Weitere Motivtorten-Videos findet ihr in meiner Motivtorten-Playlist auf
Sugarprincess Youtube:

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!