Osterzopf – Zwölf Stränge. Rezept für einen feinen Hefezopf zu Ostern.

Mrz 30, 2013

Osterzopf aus zwölf Strängen geflochten
Ein Osterzopf aus zwölf Strängen ist eine schöne  Herausforderung… Ich
lasse mich gerne herausfordern… Also habe ich nach dem Studium einiger
Videos im Netz über das Flechten von Hefezöpfen mit zwölf Strängen (es gibt
nur wenige Videos darüber und am besten – weil am langsamsten und
verständlichsten – ist das von Wunderkessel
Teigzopf aus dem Thermomix flechten…) einen Hefeteig zubereitet – vielleicht habt Ihr bei Hefeteig selber
gewisse Vorlieben – manche fügen gern ein Ei hinzu, manche nicht, manche
nehmen weniger Hefe, manche mehr, manche sprechen mit dem Teig, halten ihn
warm, vermeiden Zugluft, machen Bohei drum, lieben Hefeteig abgöttisch (
= ich) … 
In dem Rezept, das ich hier verwendet habe, ist ein wenig Weißwein angegeben,
was ich besonders edel finde, weil es dem Teig eine besondere Note verleiht –
je nachdem, welchen Wein man verwendet. Normalerweise lasse ich einen Hefeteig
über Nacht kalt gehen, damit er feiner wird und ich weniger Hefe verwenden
muß. Heute habe ich das anders gemacht, denn morgen früh sind unsere Kinder
sehr aufgeregt und vielleicht zu früh wach – früher als ich
möglicherweise… 
Da möchte ich mich nicht noch hinstellen und zwölfsträngige Hefezöpfe
flechten… Also hab ich das heute früh bereits gemacht und das ist dabei
herausgekommen… Und weil das was ganz Ordentliches bei rausgekommen ist,
habe ich mir überlegt, diesen Zopf bei Zorra zu ihrer
Blogwarming Party
vorbeizubringen. 

Osterzopf aus zwölf Strängen - mit bunt gefärbten Ostereiern

Osterzopf aus zwölf Strängen - mit bunt gefärbten Ostereiern

Osterzopf – geflochten aus zwölf Strängen

250 g Milch
3/4 Würfel Hefe (30 g) – wer den Teig über Nacht kalt gehen läßt, darf getrost
die Hälfte verwenden!
80 g Zucker
600 g Mehl (Typ 550)
1 TL Salz
50 g Weißwein
1 Eigelb, verquirlt, evtl. mit etwas Milch
2 EL Hagelzucker
2 EL Mandelblättchen

1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./37°/Stufe 2
vermischen.
2. Mehl, Salz und Weißwein zugeben, 4 Min./Teigstufe kneten und an einem warmen
Ort zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.
3. Teig in zwölf gleiche Teile schneiden und jedes zu einer ca. 40 – 45 cm
langen Rolle formen. Aus diesen zwölf Teigsträngen einen Zopf flechten, auf ein
mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit Eigelb (evtl. mit etwas Milch
vermischt) zweimal einstreichen und mit den Mandelblättchen und dem Hagelzucker
sorgfältig verzieren.
4. Weitere 20 bis 30 Minuten gehen lassen und anschließend im auf 180° C
vorgeheizten Ofen goldbraun backen.

So sieht der Teig direkt nach der Knetzeit im Thermomix aus. Ich knete ihn dann
noch kurz von Hand zu einer schönen, seidigen Kugel.

Die Teigkugel ist bereit zur Gare…

Der Teig wird geteilt…

… und geflochten (dabei konnte ich leider nicht fotografieren, weil ich ja
alle Hände voll zu tun hatte, um die Stränge zu halten…

Der fertig geschmückte Osterzopf vor dem Backen…

Frohe Ostern!!!

Osterzopf aus zwölf Strängen - mit bunt gefärbten Ostereiern

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!