Lebkuchenhäuschen – Rezept und Video von Madeleines Schlemmerparadies | SCCC 2019: 3. Türchen | Gewinnspiel

Dez 3, 2019

Lebkuchenhäuschen - Rezept und Video von Madeleines Schlemmerparadies | SCCC 2019: 3. Türchen

Dieser Beitrag muss per Gesetz als Werbung gekennzeichnet werden, da ich auf andere Blogs und Youtube-Kanäle verlinke und Gewinne vorstelle! 
 Nun jährt sich zum 6. mal, der „Sugarprincess Christmas Cookie Club“!
Diesen besonderen Adventskalender organisiert unsere liebe 
Yushka mit viel Herzblut für Euch.
Neben tollen Rezepten, die Euch täglich verwöhnen, gibt es auch eine Überraschung hinter jedem Türchen.

Ich darf das 3. Türchen heute öffnen und habe ein tolles 
„Lebkuchenhaus Rezept“ für Euch.
Denn Weihnachten bedeutet für uns ganz viel Familienzeit, oder auch mit unseren Liebsten (Familie, Freunde, Bekannte, die uns wichtig sind), viele besondere Momente zu erschaffen, die in Erinnerungen bleiben. 
Denn das PERFEKTE WEIHNACHTEN erschafft man sich mit solchen Momenten einfach selber.
So möchte ich heute mit Euch einen leckeren, leichten und schnellen Lebkuchenteig zaubern – man kann die Häuschen selber mit seinen Kindern oder mit seinen Enkeln verzieren oder seinen Liebsten einfach eine kleine Überraschung damit bereiten.
ODER Ausstechen mit Ausstechern und als Kekse vernaschen oder kleine Häuser ausschneiden. Diese kann man dann super schnell mit Kindern gestalten, zusammen setzen und so tolle Momente erschaffen. 


Ich benutze dieses Grundrezept als Randdekor für eine tolle 
weihnachtliche Lübecker Marzipantorte
das Rezept kommt am 13. Dezember 2019 im Rahmen des „Sugarprincess Christmas Cookie Club“ dann online.

Besinnliche Lieder, manch‘ liebes Wort,
Tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen und in allen Herzen schwingen.
Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft mit seinem zarten, lieblichen Duft.
Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit

Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit!


WER BIN ICH?

Hallo, ich bin Madeleine bin 32 Jahre jung, 
gelernte Köchin (stellv. Küchenleitung), 
bald 2 fach Mama und mein Ausgleich ist das Backen zum Beruf.
ICH freue mich sehr, 
dass du da bist. 
Weil ich gutes Essen liebe, entführe ich dich hier in meine süsse und 
manchmal auch in meine herzhafte Küchenwelt. 
Schau dich um und lass dich inspirieren.

NUN STARTEN WIR ERSTMAL MIT DEM REZEPT…

Lebkuchenteig für Lebkuchenhäuser

Zutaten

für den Lebkuchenteig
125 g Butter
250 g Honig
100 g Zucker
530 g Mehl 
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao
1 Ei, Größe M
1 Eigelb, Größe M

für die Dekoration:
1 Eiweiß, Größe M
bis zu 250 g Puderzucker
etwas Zitronensaft oder als alternative etwas Wasser

Du benötigst noch:
Rührgerät oder Küchenmaschine mit Knethaken und Schneebesen, 
Topf, Frischhaltefolie, Backblech, Backpapier, Spritzbeutel 
evtl. gewünschte Spritztüllen oder eine Garnierspritze.

Zubereitung

Die Butter zusammen mit dem Honig, dem Vanilleextrakt und dem Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze und unter Rühren erhitzen, so das sich der Zucker komplett auflöst.
Danach erstmal komplett abkühlen lassen.

Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakaopulver in einer Rührschüssel* mischen.
Eine Mulde bilden und das Ei und das Eigelb hineingeben.
Das ganze auf kleiner Stufe vermengen und die abgekühlte Honig Zucker Masse hinzufügen und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten lassen.

Den fertigen Teig in Folie einschlagen und 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig ca 1 cm dick ausrollen.

Eine gewünschte Vorlage googeln (ich habe meine von Sukie vom Kanal DekoKitchen ), Ausdrucken und Ausschneiden oder einen Ausstecher* benutzen. Diese werden dann auf den ausgerollten Teig gelegt und ausgeschnitten oder ausgestochen.
Die ausgeschnittenen Häuser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Für 8 bis 12 Minuten backen.
Du kannst auch vorher Fenster ausstechen oder mit einer Buchstaben Prägung etwas in den Teig drücken, um es zu personalisieren. Oder wenn Du Herzl machst, kannst du dort auch zwei Löcher hineinstechen, um die Herzl dann später aufhängen zu können.
Nach dem Backen gut auskühlen lassen.

Nun stellen wir die Spritzglasur her.
Für die Spritzglasur den Puderzucker und das Eiweiß mit dem Rührgerätund Schneebesen gut verrühren. Nach und nach etwas Zitronensaft dazu geben 
(alternativ kann man auch etwas Wasser nehmen, dann aber bitte vorsichtig dazu geben), bis die Glasur dick und spritz fähig ist.
Die Glasur wird in ein Garnierspritzegefüllt oder in einen Spritzbeutel mit Wunschtüllen*.
Nun lebe dich aus bei der Dekoration –
verwenden kannst du auch solche tollen Streuseloder du färbst deine Spritzglasur und verwendest 
verschiedene Süßigkeiten zum Verzieren.

Die Lebkuchenhäuser können mehrere Wochen aufbewahrt werden.
Am besten halten sich die noch nicht zusammen gebauten Haus-Einzelteile in einer Gebäckdose*.
Wenn diese doch mal hart werden sollten, dann gebt eine Apfelspalte mit in die Dose, aber vergesst nicht diese alle paar Tage zu wechseln 🙂 
Dadurch werden sie wieder butterweich.


Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links: Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet es für euch keinen Cent mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision, mit der ihr meine Arbeit unterstützen könnt. Vielen Dank!

Nun viel Spaß beim Nachmachen und Aufschlemmen oder Verschenken.
Meine Häuschen werden am 13. Dezember 2019 auch als Beitrag für Yushkas süssen „Sugarprincess Christmas Cookie Club“ Adventskalender online gehen. 
Das ist ein Freitag und das Video wie das Rezept zu meiner leckeren weihnachtlichen Marzipantorte
wird dann ab 8 Uhr für Dich online sein.
Freu mich schon, dass du dann wieder dabei bist.


Liebe Yushka, es hat mich gefreut, wieder dabei sein zu dürfen!

Dir und allen Leserinnen und Lesern eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit.

Liebe Grüße
Knutscha
Eure Madeleine

VIEL GLÜCK!

Hier geht es zum Rezept-Video: 



Liebe Madeleine, herzlichen Dank für deinen liebevollen Beitrag mit Rezept und Video für die süßen Lebkuchenhäuschen. Das ist ein tolles Rezept, das man sicher auch wunderbar mit Kindern zusammen zubereiten kann! Ich freue mich auch schon auf deine Torte, die dann mit deinen hübschen Häuschen verziert sein wird!

Auch heute im dritten Türchen gibt es etwas Schönes für euch zu gewinnen! Ich verlose heute das zweite Backbuch, nämlich Vegan backen zu Weihnachten*. Es ist ein kleines, aber sehr umfangreiches Taschenbuch fürs vegane Weihnachtsbacken und auch wir selber sind sehr gespannt auf das Ausprobieren der Rezepte darin.

 Vegan backen zu Weihnachten

Mit einem Kommentar unter diesem Posting seid ihr schon im Lostopf. Wer bei Madeleine auf Youtube einen zweiten Kommentar hinterlässt, hat die doppelte Gewinnchance!

Die Gewinnfrage ist: Habt ihr schon mal ein Lebkuchenhäuschen gebacken und wie sind eure Erfahrungen damit gewesen? Postet mir sehr gerne dazu auch eure Fotos dazu auf Facebook (ist nicht notwendig, um in den Lostopf zu hüpfen, aber es wäre trotzdem toll!)

Ich wünsche euch viel Glück und viel Freude beim Nachbacken!
Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen im SCCC 2019 – Ankündigungsposting!

Gewinner/in aus Türchen Nummer 2 ist: WOSZUMESSEN

Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde dich innerhalb von drei Tagen mit deinem vollständigen Namen und deiner Adresse bei mir, damit dein Gewinn an dich auf die Reise gehen kann.

Süße Grüße,
Eure Yushka 



Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links: Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet es für euch keinen Cent mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision, mit der ihr meine Arbeit hier auf dem Blog unterstützen könnt. Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!