Köstliche Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton: Herbst-Rezepte nach Ottolenghi, dritter Teil.

Okt 27, 2015

Kürbis Quiche mit Membrillo und Ricotta

Wieder der milde Butternut-Kürbis. Diesmal in Kombination mit süßem Quittenbrot
und würzigem Blauschimmelkäse. Ein weiteres Meisterstück aus Ottolenghis Buch
Vegetarische Köstlichkeiten – ich glaube, ich werde mich doch noch ganz durch
dieses Buch kochen.
Zusätzlich eine mildere Variante mit sanft gewürztem Ricotta – ein bisschen
Pfeffer, etwas Salz. Das war’s. Beide Quiches schmecken sehr gut  und schon
allein der Duft bei der Zubereitung ist jede Mühe wert.
In meiner Version für die Kinder wird nur der sehr würzige Blauschimmelkäse (ich
hatte nur Gorgonzola bekommen – im Original soll Stilton verwendet werden) durch
den milden Ricotta ersetzt – sonst bleibt alles gleich.
Wieder haben wir ein Video von der Zubereitung gedreht – ihr werdet sehen, dass
dieses Rezept einfach und furios gleichzeitig ist…

Kürbis Quiche mit Membrillo und Ricotta

Viel Spaß beim Video und beim Nachbacken! Wir freuen uns über Feedback auf
Youtube – und wenn ihr Fotos von euren Quiches macht, stellt sie gerne in
meine Facebook-Timeline ein! Wir freuen uns, wenn wir euch den Mund wässrig
machen konnten… 
Das Rezept findet ihr wie immer unten angehängt – mit Print Friendly Button
zum Ausdrucken. 
Kürbis Quiche mit Membrillo und Ricotta

Kürbis Quiche mit Membrillo und Ricotta

Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton

Zutaten: 
1 mittelgroßer Butternut-Kürbis, geschält und in 2 cm große Würfel geschnitten
(700 g)
1 1/2 EL Olivenöl (plus etwas mehr fürs Einfetten der Quiche-Form)
250 g salziger Mürbeteig (am Tag vorher, mindestens aber am Morgen vor der
Zubereitung herstellen und kalt ruhen lassen)
etwas Mehl
200 g Stilton (Y: Gorgonzola)
75 g Quittenpaste, in 1 cm große Würfel geschnitten
3 Eier
150 g Sahne
150 g Crème fraîche
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung: 

Den Ofen auf 220°C vorheizen.

Die Kürbiswürfel mit dem Öl, einer guten Prise Salz und frisch gemahlenem
schwarzen Pfeffer mischen und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
Eine halbe Stunde im Ofen garen, bis die Würfel goldbraun sind. Wer mag, kann
sie zwischendurch wenden – ich hatte es vergessen und das war auch kein
Problem.
Die Würfel herausholen und abkühlen lassen. Den Ofen auf 190°C einstellen.

Den zuvor bereiteten Mürbteig (wer ein Rezept benötigt, darf mir das gerne in
die Kommentare schreiben – ich poste dann eines) auf wenig Mehl dünn ausrollen
und eine mit dem Öl ausgestrichene Quicheform von 24 cm Durchmesser damit
auslegen.
Den Teig etwas überhängen lassen wie im Video gezeigt. Den Boden mit einer Gabel
einstechen und dann für mindestens zwanzig Minuten in den Kühlschrank
stellen.
Danach etwa 30 Minuten blind backen (dazu den Boden mit Backpapier belegen und
mit Hülsenfrüchten beschweren). Das Papier und die Hülsenfrüchte entfernen und
den Boden weitere zehn Minuten goldbraun ausbacken.

 Etwas abkühlen lassen.

Die Kürbiswürfel auf dem Boden verteilen. Die Quittenwürfel und den Käse in
Stücken ebenfalls gleichmäßig hinzugeben. Die Eier mit der Sahne und der Crème
fraîche mit einer guten Prise Salz und Pfeffer verquirlen.
Die Eiersahne über die Füllung gießen – die Füllung sollte dabei nicht ganz
bedeckt sein.

Vierzig Minuten backen, bis die Eiersahne gestockt ist und die Quiche eine
schöne goldene Herbstfärbung angenommen hat.

Nach dem Herausnehmen etwas abkühlen lassen – sie lässt sich dann besser aus der
Form nehmen.

Warm oder kalt genießen.

Zubereitung des Mürbeteigs (am besten einen Tag vorher) – das Rezept
reicht für die doppelte Teigmenge, die hier benötigt wird (ich backe ja immer
zwei Quiches auf einmal… ihr könnt also die Hälfte einfach einfrieren, dann
habt ihr fürs nächste Mal gleich Teig im Vorrat… ):

300 g Mehl (Type 405)
1/2 TL Salz
160 g kalte Butter, in 1 cm kleine Würfel geschnitten
70 ml Eiswasser

Das Mehl und das Salz vermischen, kalte Butterwürfel hinzugeben und mit den
Fingerspitzen oder dem Rührelement der Küchenmaschine vermischen, bis „Sand“
entstanden ist. Man kann dazu auch einen Mixer oder den Thermomix benutzen (nur
kurz laufen lassen!).

Jetzt das Eiswasser hinzufügen und nur eben unterziehen, bis sich die Zutaten
gerade so eben verbunden haben. Nicht kneten!!!
Den Teig flach gedrückt in Folie wickeln und für mindestens zwei Stunden, besser
über Nacht, ruhen lassen.

Hält sich im Kühlschrank bis zu fünf Tagen und im Tiefkühlfach mindestens einen
Monat. Vor der Verwendung dann über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton

Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton

Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton

Kürbis Quiche mit Membrillo und Stilton

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!