Grüße aus der Teenieküche: Halloweentorte mit Blutfingern | Rezepte für Halloween

Okt 31, 2014

Halloween! 
Abgründig tiefschwarze Zartbitterschoko-Torte mit Kürbis und Buttermilch…
Und blutige Marzipan-Ekelfinger, die wir Kinder alleine zubereitet, geformt
und verziert haben.
Und natürlich eine Spezial-Kürbissuppe – Yushkas Variante von
Astrids Version.
Wir stürzen uns jetzt in unsere Halloween-Party und ziehen dann verkleidet um
die Häuser.
Die Rezepte reichen wir euch in den nächsten Tagen nach – ihr habt ja sicher
selber lauter saueklige und gruslige Goodies gebacken und verziert!
Edit 2017: Halloween Torte Rezept!
Die Torte lässt sich ohne die orangene Färbung und ohne den fiesen Totenkopf
nämlich auch sehr gut als Torte für einen Geburtstag oder einen anderen
festlichen Anlass servieren.
Und Vorsicht: An Halloween mutieren sogar harmlose Papis zu grässlichen
Fingermördern!

5 Comments

  1. Arthurs Tochter

    Geiler Kuchen! 🙂

    Reply
    • SUGARPRINCESS

      Es ist eine Torte, Astrid! 😉

      Reply
  2. Arthurs Tochter

    Ja genau. Meine ich ja! 🙂
    Heile Torte! Du weißt doch, dass ich davon keine Ahnung habe 🙂

    Reply
  3. Arthurs Tochter

    Geile Torte, meine ich. Aber heile ist auch wichtig.

    Reply
    • SUGARPRINCESS

      Made my day!

      Reply

Schreib mir gerne einen Kommentar! 💝😘 Rechtlicher Hinweis: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden. Siehe dazu auch meine gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Yushka Natürlich möchte ich dir noch ein schönes neues Jahr wünschen!

  2. Habe zum ersten Mal das Grundrezept Biskuitboden gemacht und bin begeistert. Der beste Biskuit den ich bisher gebacken hatte! Ich…

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!