Zarte Eierlikör-Plätzchen – Rezept und Video von Silkes Welt | SCCC 2020: Türchen Nr. 15 | Gewinnspiel

Dez 15, 2020

Zarte Eierlikör-Plätzchen - Rezept von Silkes Welt | SCCC 2020: Türchen Nr. 15 | Gewinnspiel

Dieser Beitrag muss per Gesetz als Werbung gekennzeichnet werden, da ich
auf andere Blogs und Youtube-Kanäle verlinke und Gewinne vorstelle!
Dieses Jahr ist es wieder soweit. Die liebe Yushka hat wieder einen
Adventskalender gestartet und ich darf mit dabei sein. Ich freuuuu mich!
Deshalb habe ich auch dieses leckere Rezept für Euch mit dabei.

Zarte Eierlikör-Plätzchen - Rezept von Silkes Welt | SCCC 2020: Türchen Nr. 15 | Gewinnspiel

Die Plätzchen sind so zart und die Füllung kann ungehindert einziehen. Es
zergeht auf Zunge. Für mich einfach Genuss pur! Sie sind schnell gemacht und
ein echtes Träumchen. Probiere es aus. 
Das ist mein Video zur Herstellung der zarten Eierlikörplätzchen:

Das
Rezept der Eierlikörplätzchen
zum Speichern und Ausdrucken für Dich findest Du auf meinem Blog!

Zarte Eierlikör-Plätzchen - Rezept von Silkes Welt | SCCC 2020: Türchen Nr. 15 | Gewinnspiel

SCCC 2020: Zarte Eierlikör-Plätzchen - Rezept und Video von Silkes Welt | SCCC 2020: Türchen Nr. 15 | Gewinnspiel
Ganz herzlichen Dank für diese zarten, himmlischen Plätzchen und dein Video
zur Zubereitung, liebe Silke! Die Eierlikör-Sternchen sehen allerliebst aus
und schmecken sicherlich auch so!

Heute gibt es ein Mal das sehr
hochwertige
We-love-baking Spezialblech mit Lochung der Firma Städter* zu gewinnen. Das Besondere an diesem Backblech ist der gelochte
Boden für ein besonders knuspriges Backergebnis und natürlich auch seine
Flexibilität durch die verstellbaren Randbügel. Es sieht schön aus und ist
sehr hochwertig beschichtet!

We love baking Herdbackblech mit Spezial Lochung der Firma Städter


Und meine heutige Gewinnfrage lautet: Darf in Euer Gebäck etwas Alkohol so wie
hier bei Silkes Welt oder seid ihr strikt dagegen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Schreibt mir bitte hier auf dem Blog eure Antworten mit dem Hashtag #SCCC20 in
die Kommentare und schon ihr seid im Lostopf.
Wer auf
Silkes Youtube Kanal
einen weiteren Kommentar mit dem Hashtag #SCCC20 hinterlässt, erhält die
doppelte Gewinnchance.
Bitte beachtet auch die Teilnahmebedingungen im
Ankündigungsposting!

Viel Glück und süße Grüße!

Eure Sugarprincess 


Die Backbox aus dem Türchen Nummer 14 hat gewonnen:

Valeria

Herzlichen
Glückwunsch!


Bitte sende mir eine Email an juschka_brand(ät)web(punkt)de, damit ich Meine
Backbox Dir den Gutscheincode zukommen lassen kann.


Die Cupcake-Förmchen aus dem Türchen Nummer 14 hat gewonnen: 

Andi

Herzlichen Glückwunsch!


Den Gewinn aus dem Türchen 2 musste ich neu verlosen und gewonnen
hat: 

Nina
Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt mir innerhalb von drei Tagen Eure vollen Namen und Adressen an
juschka_brand(ät)web(punkt)de, damit die Gewinne an Euch auf die Reise gehen
können!

An alle Gewinner*innen: Gebt mir bitte Bescheid, ob Eure Gewinne schon
angekommen sind, und bitte auch dann, wenn sie nicht angekommen sind. Postet
gerne auch ein Foto Eures Gewinns auf Instagram oder Facebook – ich teile es
gerne auch in meiner Story!

Achtung! Bis 23.12. um 22 Uhr läuft noch mein Give Away des
Saug- und Wischroboters S 6 der Firma Tesvor aus dem
13. Türchen! Ihr bekommt den fleißigen Haushaltshelfer momentan auch sehr günstig über
meinen
SUGARPRINCESS-Shop*!!!

Edit 14.12.20: Ihr habt Amazon leer gekauft! Falls dort noch
kein Nachschub angekommen sein sollte, gibt es den Roboter auch im Online Shop von Tesvor und ich habe dort noch bis 20.12.20 einen Rabattcode für Euch. Einfach
beim Check-Out bei Gutschein-Code „Sugarprincess“ eingeben!


Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links: Wenn ihr über
diesen Link bei Amazon bestellt, kostet es für euch keinen Cent mehr, aber
ich erhalte eine kleine Provision, mit der ihr meine Arbeit hier auf dem
Blog unterstützen könnt. Vielen Dank!

48 Comments

  1. Nina

    #SCCC20

    Also bei mir darf definitiv Alkohol mit rein…die Kinder mögen sowieso die anderen Plätzchen viel lieber, in denen kein Alkohol ist 🙂

    Reply
  2. Anonym

    #SCCC20
    Jetzt kommt genau so ein Rezept was ich suchte. Bin leider mit meinen Plätzchen schon fertig. Steht aber für nächstes Jahr auf der Liste. Ich liebe Eierlikör und natürlich gehört sowas auch in die Plätzchen. Hatte dieses Jahr Glühwein im Gebäck.
    LG Manuela Rigo

    Reply
  3. Edith Ratzenböck

    #SCCC20
    Bei mir darf auch schon mal Alkohol mit rein.

    Reply
  4. Krümel 62

    #SCCC20
    Bei mir darf Alkohol mit in die Plätzchen, aber es gibt auch welche ohne.

    Reply
  5. Manuela Wittmann

    Liebe Yushka,
    solange keine Kinder mitessen, ist Alkohol für mich kein Problem – da ich aber manchmal nicht weiß, wer davon isst, versuche ich, davon so wenig wie möglich zu verwenden.
    Liebe Grüße
    Manuela
    #SCCC20

    Reply
  6. Anonym

    Hallo und vielen lieben Dank für die nächste schöne Verlosung! Was für ein tolles Spezialblech! Sehr gerne versuche ich dafür mein Glück im Lostopf.

    Ich lehne Alkohol in Gepäck oder im Essen generell nicht strikt ab, sondern verwende alkoholische Zutaten in Maßen, wenn es für das Rezept erforderlich ist.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    Reply
  7. Marie Glaser

    #SCCC20
    Bei mir darf Alkohol rein. Es kommt aber immer auf die plätzchensorte an.

    Reply
  8. Nathalie Ziller

    #SCCC20
    Natürlich darf es auch mit Alkohol sein.Danke für die leckeren Rezepte

    Reply
  9. VeraH

    Plätzchen und Pralinen lieber ohne Alkohol. Mag ihn lieber im Glas;-)
    #SCCC20

    Reply
  10. Bettina

    Guten Morgen,
    ich liebe Alkohol in Plätzchen. Doch, wenn ich Plätzchen verschenke, dann immer nur ohne Alkohol. Und diese Plätzchen sind ein MUSS in der Adventszeit. Ich mache sie seit vier Jahren. Klasse Rezept.

    Reply
    • Bettina

      SCCC20 (mal wieder vergessen)

      Reply
  11. Annika

    Bei mir darf welcher rein! 🙂

    #SCCC20

    Reply
  12. Nasenkrabbe

    #SCCC20

    Alkohol in Plätzchen verwende ich eher nicht. Ich teile gern und es gibt in meinem Umfeld viele Menschen, die auf Alkohol verzichten (meist aus religiösen Gründen).

    Reply
  13. Anja Kottmann

    Ich bin da immer ein wenig zwiegespalten. Einerseits klingen die Plätzchen ja wirklich sehr lecker. Andererseits bin ich kein Freund von (verstecktem) Alkohol, auch wenn nach dem Kochen oder Backen eigentlich eh kein Alkohol mehr drin ist. Wahrscheinlich mal so mal so, je nachdem wonach ich gerade aufgelegt bin.
    LG Anja
    #SCCC20

    Reply
  14. Katrin Lausch

    Darf es: meine Mutter liebt Eierlikör, Rotweinkuchen verliert ja den Alkoholgeschmack und Amarettini brauchen Amaretto. Nur sollte es eine Geschmacksharmonie ergeben und nicht alleinherrschend sein. LG #SCCC20

    Reply
  15. Leonie.G

    #SCCC20
    Ich verwende ungern Alkohol im Gebäck, da ich es gerne an meine Nachbers Kinder verschenken.

    Reply
  16. Chris aus Köln

    Für den Eigenverzehr darf es gerne mit Alkohol sein, zum verschenken lieber ohne.

    #SCCC20

    Reply
  17. Andrea Schoone

    #SCCC20
    Bei uns darf auch gerne Alkohol mit rein. Da wir keine kleinen Kinder im Haushalt haben kein Problem

    Reply
  18. karin kiss

    Liebe Yushka,
    Silkes Eierlikörplätzchen sind ein Traum und ich werde sie an meinem nächsten frei nachbacken, da ich meinem Mann als Eierlikörliebhaber habe und auch ich bin nicht abgeneigt Alkohol beim backen oder auch kochen mit zu verwenden. Und wenn ich gebackenes verschenke weiß ich das alle mit Alkohol haben möchten.
    Liebe Grüße
    Karin Kiss
    #SCCC20

    Reply
  19. Anonym

    #SCCC20

    ich bin kein Fan von Alkohol in Keksen oder Kuchen.
    snarry71@web.de

    Reply
  20. Beate Christmann

    #SCCC20
    Ich liebe Plätzchen mit Alkohol nur für die Kinder gibt es ohne. Tolles Rezept 👍

    LG Bea

    Reply
  21. Lena S.

    #SCCC20

    Ich benutzte regelmäßig Alkohol, um meine Torten, Kuchen und Plätzchen damit zu aromatisieren. Weinbrand, Rum und Kaffee-Sahne-Likör habe ich daher immer auf Vorrat. Besonders Rührkuchen gibt er neben dem tollen Geschmack auch noch eine besondere Lockerheit.
    Falls doch mal Kinder mitessen sollten, wird der Alkohol dann durch Apfelsaft, Milch oder ähnliches ersetzt.

    Reply
  22. Vaurien

    Bei mir darf gerne (viel) Alkohol rein. #SCCC20

    LG

    Reply
  23. Martina

    #SCCC20
    Klar, ein kleines bisschen ist ok. Schwarzwälder Kirschtorte ohne Kirschwasser wäre auch nicht wirklich das wahre.
    Das Lochblech ist toll, dafür möchte ich gerne in den Lostopf hüpfen.
    lg Martina

    Reply
  24. Traunsee

    #SCCC20
    Bei mir darf Alkohol mit hinein und Eierlikör ist sowieso ein Muss zu Weihnachten.
    Liebe Grüße, Elisabeth

    Reply
  25. Locke

    Für Kinder natürlich ohne Alkohol, aber sonst darf gerne auch etwas Alkohol in den Rezepten sein. #SCCC20
    Lg. Daniel Jentsch

    Reply
  26. Anastasia

    #SCCC20
    Es darf auch mit Alkohol sein.

    Reply
  27. S. S.

    #SCCC20

    Was für eine Frage? Eierlikör darf immer mit rein.

    Liebe Grüße Susi

    Reply
  28. Bellasternchen M

    Ins Gebäck kommt nie Alkohol.#SCCC20 lg

    Reply
  29. Dörte

    #SCCC20
    Da die Kinder nicht mehr so klein sind, kommt hier ab und zu wieder Alkohol dazu. Ich taste mich langsam vor.
    LG, Dörte.

    Reply
  30. Anonym

    #SCCC20
    Manchmal bringt die kleine Note Umdrehungen den perfekten Pfiff. Von daher, pro Alkohol zum Backen. Übrigens auch zum Kochen. ☺️
    Liebe Grüße
    Chani N

    Reply
  31. Celine H

    Bei mir darf Alkohol rein. #SCCC20

    Reply
  32. Oliver Landauer

    #SCCC20
    Richtig dosiert gibt er meinem Weihnachtsgebäck die richtige Würze, besonders bei Marzipanfüllungen (Rum).

    Reply
  33. Linde

    #SCCC20
    Alkohol in Kuchen ja, aber nur wenn ich weiß wer davon isst.

    Reply
  34. Anonym

    Hi!
    Die Plätzchen sehen lecker aus. Eierlikör mag ich aber nicht. Da ich keinen Alkohol trinke, verwende ich auch keinen. Dagegen wäre ich nicht. Rum und rumaroma mag ich nicht. Amaretto mag ich z.b trinke ihn aber nicht mehr. Aber wenn ich gebrannte cashews und Mandeln mache, kommt da trotzdem mal ein Schuss Amaretto rein. Schmeckt man nicht, riecht aber in der Herstellung sehr lecker ��vlg Tine
    #SCCC20

    Reply
  35. Ena

    Die sehen ja lecker aus! Habe bisher immer ohne gebacken und muss nun aber eindeutig die mit Eierlikör testen 🙂
    #SCCC20

    Reply
  36. Katrin

    #SCCC20
    Ich koche und backe gerne mit Alkohol. Rumkuchen, Punschbrezeln, Rotweinsauce zum Braten oder Sherrysauce zu Nudeln liebe ich sehr.
    LG
    Katrin

    Reply
  37. woszumessn

    Mmmh also ein bisschen Rum oder so kommt bei mir schon gerne mit rein 😉 #SCCC20

    Reply
  38. Anonym

    Ich finde es gut wenn es leicht nach was alkoholischem schmeckt, allerdings darf es den restlichen Geschmack nicht übertrumpfen
    Viele Grüße
    Michaela H.
    #SCCC20

    Reply
  39. Gudscharen

    #SCCC20
    Ach, so ein bisschen Alkohol darf schon dabei sein! 😉

    Reply
  40. Valeria

    Da bei uns die Kinder alle Plätzchen mitessen, mache ich kein Alkohol mit rein.
    #SCCC20

    Reply
  41. V.H.

    #SCCC29 Wir essen gerne Plätzchen mit Alkohol, solange es im Rahmen bleibt und den Geschmack der Plätzchen nicht übertönt.

    Reply
  42. Katja C.

    #SCCC20

    In die Plätzchen, die meine Kinder lieben, mache ich nichts rein, ansonsten darf ins Gebäck gerne etwas Alkohol.

    Reply
  43. juu222

    #SCCC20
    Bei mir darf ruhig etwas Alkohol rein, solange es den Geschmack nicht zu schlimm beeinträchtigt…

    Reply
  44. Thomas B.

    Frei nach einem Entertainer unserer Zeit ein bisschen Weißwein, muss immer mit bei sein…. Alkohol ist kein No Go. Wenns für Kinder is natürlich nur im Teig, so als Glasur eher nicht. Wenn maö n trockener Alki dabei ist soweiso strikt ganz ohne

    #SCCC20

    Reply
  45. Eisteepfirsich

    #SCCC20

    Bei mir darf gerne Alkohol rein.

    Mürbeteigplätzchen mit etwas Rum sind z. B. richtig lecker.

    Liebe Grüße
    Daniela

    Reply
  46. Mari Na

    #SCCC20
    Ich mag Alkohol nicht so sehr und lasse ihn daher meistens weg. Wenn er nicht so vorschmeckt bzw. sich verbackt geht es aber 🙂 liebe Grüße, Marina

    Reply
  47. Unknown

    #SCCC20
    Für die Erwachsenen darf gerne ab und zu etwas "Bumms" rein🤗🤗🤗
    Gruss Steffi Ruch

    Reply

Schreib mir gerne einen Kommentar! 💝😘 Rechtlicher Hinweis: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden. Siehe dazu auch meine gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!