Zarte Buttermonde – Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Dez 11, 2019

Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Dieser Beitrag muss per Gesetz als Werbung gekennzeichnet werden, da ich auf andere Blogs und Youtube-Kanäle verlinke und Gewinne vorstelle!
Zu den feinsten Adventsplätzchen, die ich kenne, gehören die unfassbar zarten, fein knusprigen Buttermonde – ein recht ausgefallenes Adventsgebäck, das mit wenig Zutaten auskommt und keine Schwierigkeiten bei der Zubereitung macht. Die Konsistenz des Teiges, der durch den Weißwein fein blättrig wird, ist das ganz Besondere an diesem großartigen Gebäck.

Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Ich habe die Buttermonde in zwei Versionen zubereitet – die eine nur mit Royal Icing und die andere mit Mandelblättchen zusätzlich obenauf – beide Versionen schmecken sehr fein und edel und ich bin gespannt, welche ihr bevorzugen werdet… Die feine Blätterung des Weißweinteiges sieht man auf den Fotos an der Stelle, an der sich die Glasur so etwas vom Boden des Gebäcks abhebt – das ist durch das Blättern entstanden. Und nun folgt wie immer das Rezept für euch zum Nachlesen und zum Ausdrucken…

Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Autor:

Zart blättrige Buttermonde

Zart blättrige Buttermonde

Blättrig, fein, edel und außergewöhnlich – wer mal etwas anderes für den Plätzchenteller sucht, ist mit diesem himmlischen Butter-Weißwein-Gebäck bestens bedient!
Arbeitszeit: 15 MinBackzeit: 10 MinTotal: 25 Min

Zutaten:

Für den Teig:
  • 180 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 130 g Butter
  • 1 Prise Weinsteinbackpulver
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Weißwein
  • 1 Prise Salz
Für das Royal Icing und die Mandelversion:
  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • einen Spritzer Zitronensaft (optional)
  • 1/2 TL klarer Sirup (optional)
  • eine Handvoll geröstete Mandelblättchen nach Belieben

Zubereitung:

Zart blättrige Buttermonde

  1. Die Zutaten für den Teig rasch miteinander verkneten.
  2. Zwei Stunden kühl ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 190° C Umluft vorheizen.
  4. Für das Royal Icing das Eiweiß mit dem Puderzucker glatt rühren, bis eine zähe, aber dennoch streichfähige Masse entstanden ist. Wer mag, gibt noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu oder einen halben Teelöffel Sirup, um die Masse zum Schimmern zu bringen.
  5. Das Icing sollte nach einem Messerschnitt durch die Masse in zehn Sekunden wieder verlaufen sein – dann ist es richtig als Glasur. Wer es flüssiger haben möchte, kann tropfenweise Wasser unterrühren, um die richtige Konsistenz zu erhalten.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 3 mm Dicke ausrollen, mit dem Icing bestreichen und mit einem Ausstecher Monde ausstechen.
  7. Die Monde nach oben aus der Form schieben und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  8. Für die Mandelversion einfach die gerösteten Mandeln auf die Monde streuen.
  9. Die Monde nun im vorgeheizten Ofen auf Sicht backen. Sie sollten durchgebacken sein, aber hell bleiben. Die Backzeit beträgt zwischen ca. 10 bis 12 Minuten – je nach Ofen.
  10. Tipp: Den Ausstecher zwischendurch immer wieder reinigen und gut trocknen. Dann klebt nichts. Das Gebäck lässt sich in einer gut schließenden Dose kühl gelagert einige Wochen aufbewahren.
Created using The Recipes Generator

Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel
Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Ich hoffe, ihr werde dieses wunderbare, ausgefallene Gebäck einmal ausprobieren – die Buttermonde machen sich so toll auf dem Plätzchenteller und zergehen knuspernd auf der Zunge!

Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Zarte Buttermonde - Rezept von Sugarprincess | SCCC 2019: Türchen Nr. 11 | Gewinnspiel

Natürlich gibt es auch heute wieder etwas Schönes zu gewinnen – nämlich das tolle Buch Fröhliche DIYnachten* – ein Selber- und Mitmachbuch für die schönste gemeinsame Zeit des Jahres – super für lange Winterabende mit Kinder oder Enkelkindern!

 Fröhliche DIYnachten - Bastelbuch für die Adventszeit

Mit einem Kommentar unter diesem Posting seid ihr schon im Lostopf.

Die Gewinnfrage ist: Welches außergewöhnliche Adventsgebäck könnt ihr empfehlen?

Ich wünsche euch viel Glück und viel Freude beim Nachbacken!
Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen im SCCC 2019 – Ankündigungsposting!

Gewinner/in aus Türchen Nummer 10 ist: GUDI64

Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde dich innerhalb von drei Tagen mit deinem vollständigen Namen und deiner Adresse bei mir, damit dein Gewinn an dich auf die Reise gehen kann.

Süße Grüße,
Eure Yushka

Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links: Wenn ihr über diesen Link bei Amazon bestellt, kostet es für euch keinen Cent mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision, mit der ihr meine Arbeit hier auf dem Blog unterstützen könnt. Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!