Schokoladen-Stollen mit Kirschen und Marzipan von Die Küchenzuckerschnecke

Dez 9, 2017

Hallo ihr Lieben,
es ist mir eine große Freude dieses Jahr wieder bei Christmas Cookie Club dabei sein zu dürfen.
Ich bin Joanna, 38 Jahre alt und wohne mit meinem Ehemann und meiner 8-jährigen Tochter im schönen Schwabenland. Auf meinem Blog Die Küchenzuckerschnecke könnt ihr viele köstliche Sachen entdecken. Überwiegend findet ihr süße Backrezepte wie Torten, Kuchen, Kekse oder Tartes. Aber auch Herzhaftes, oft Vegetarisches, wie Suppen, Salate, Quiches, pikantes Gebäck oder Gerichte aus dem Ofen, sind auf meinen Foodblog zu finden.

Heute freue mich euch meinen Schoko-Stollen vorstellen zu dürfen. Der Stollen gehört mittlerweile zu Weihnachten dazu wie der Tannenbaum. Die Tradition, Stollen zu backen hat eigentlich mein Mann eingeführt. In seiner Familie wurde dieser schon immer zu Weihnachten gebacken, also führe ich diese schöne Tradition weiter fort. Wobei ich immer neue Rezepte ausprobiere und fast jedes Jahr einen anderen Stollen backe. Irgendwie habe ich bis jetzt noch kein Lieblingsrezept gefunden, außerdem juckt es mich in den Fingern, immer andere neue Rezepte auszuprobieren.

Dieser Stollen ist etwas anders als der traditionelle Stollen. Außen sieht er ganz ungewöhnlich aus, doch nach dem Anschnitt kommt ein dunkler Stollen hervor. Ein Stollen, der nach Schokolade schmeckt gefolgt von Gewürzen und Kirschen. Ein Stollen für Schokoliebhaber.

Schoko-Quarkstollen mit Kirschen und Marzipan

Zutaten für einen Stollen:
100 g gute Zartbitterschokolade mit mind. 80% Kakaoanteil
100 g gute Vollmilchschokolade
100 g Zitronat
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
20 g Kakao
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamon
1/2 TL Ingwer
1 gute Prise Nelken
1 Prise Salz
110 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
250 g Magerquark
3 EL Rum
2 Eier
120 g weiche Butter
100 g getrocknete Kirschen
200 g Marzipan-Rohmasse

Außerdem:

80 g Butter
80 g Puderzucker

Zubereitung:

Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Vollmilchschokolade fein hacken. Zitronat ebenfalls fein hacken.
Mehl, Backpulver und Kakao in eine Rührschüssel sieben. Zusammen mit Zitronat, Zimt, Kardamon, Ingwer, Nelken, Salz, Zucker, Vanillezucker, Magerquark, Rum, Eier, Butter und geschmolzene Schokolade mit dem Knethaken des Rührgerätes verrühren. Zum Schluß gehackte Vollmilchschokolade und Kirschen unterkneten.
Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal mit den Händen durchkneten. Danach zu einem Rechteck (ca. 30 x 20 cm) ausrollen. Marzipan zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen und auf die Mitte des Teiges legen. Teig von der langen Seite her zu einem Stollen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Stollen im Backofen ca. 1 Stunde backen.
80 g Butter schmelzen. Stollen aus dem Ofen nehmen und gleich mit der Hälfte der Butter bestreichen. Mit 40 g Puderzucker bestäuben. Danach wieder mit der restlichen Butter bestreichen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.
Stollen über Nacht auskühlen lassen.

Den Stollen kann man schon am nächsten Tag genießen. Der muss also nicht schon Wochen zuvor gebacken werden wie andere Stollenrezepte. Halten tut sich der Stollen gut in Alufolie verpackt gut zwei Wochen.

Ich wünsche euch allen eine wundervolle Weihnachtszeit und genießt die Zeit mit euren Lieben!
Eure Küchenzuckerschnecke

Liebe Joanna, vielen herzlichen Dank für dein wunderbares Rezept und die wirklich wunderschönen Fotos! Ich finde, da bekommt man richtig Lust, gleich in die Küche zu sprinten, um zu schauen, ob alles da ist, was man zum Loslegen benötigt!

Ebenso schöne Fotos und super tolle Rezepte gibt es in deinem Buch Schwäbisch vegetarisch*, von dem ich heute hier ein Exemplar verlosen werde! Das Buch hat sehr viele positive Kritiken bekommen und stammt wieder aus einem meiner Lieblingsverlage – aus dem Ulmer Verlag!

Was ihr dafür tun müsst, um in den Lostopf zu springen, der wie immer bis 23:59 Uhr geöffnet ist? Ganz einfach: Schreibt uns bitte, welche Art Stollen bei euch jedes Jahr gebacken werden muss oder ob ihr vielleicht jedes Jahr ein neues Rezept ausprobiert? Vielleicht ja sogar dieses hier?

Die Teilnahmebedingungen und eine Übersicht über alle Gewinne des SCCC 2017 findet ihr in der Ankündigung.

Die Santa Claus-Backform von Birkmann hat gewonnen: Conny!
Herzlichen Glückwunsch!!! Bitte melde dich innerhalb von drei Tagen bei mir mit deinem vollständigen Namen und deiner Adresse, damit Santa auf die Reise zu dir gehen kann!

Euch allen einen schönen Adventssamstag und bis morgen,
Eure Yushka

* = Amazon Affiliate Link

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!