Welpentraining mit Golden Retriever Tamino: Video mit vielen Hundetricks

Okt 5, 2015

Mein süßer Golden Retriever Welpe mit 12 Wochen
Hundeliebe - mein kleiner Welpe in seinem Hundebettchen

… seht ihr jetzt wenigstens den Grund dafür.

Und es stimmt ja auch nicht – ich koche und backe jeden Tag – allerdings eher
Altbekanntes, denn das geht schneller. Aber zum Bloggen komme ich nicht
wirklich, weil ich mich im Moment vordringlich um die Erziehung dieses kleinen
Frechlings kümmern möchte – diese erste prägende Zeit kommt ja nie wieder und
was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nun mal nimmermehr!

Aber immerhin habe ich mit Tamino ein einfaches Video gedreht – keine große
Sache, kein wirklicher Videoschnitt, kein wirklich gutes Licht, kein
Schnickschnack. Dafür aber zeigen wir euch, was der kleine Fuzzi bis zu seiner
13. Woche so alles gelernt hat. Er lernt nämlich wahnsinnig schnell und kann vom
Training nie genug kriegen.

So, also. Hier ist es – unser erstes Trainingsvideo:

Viel Spaß damit und bis ganz bald!

Süße Grüße von Hund und Küche,
Eure Yushka

5 Comments

  1. lamiacucina

    Allerliebst. Was doch Belohnungsleckerli alles ausmachen 😉

    Reply
    • SUGARPRINCESS

      Genau – für ein Leckerli tut der Allerliebste so ziemlich alles.

      Reply
  2. auchwas

    Der Kleine ist gut drauf und das ist super und so wichtig was ihr so alles zusammen macht und diese Leckerli sind so verführerisch, ich kenne das nur zu gut. Ich habe eine kleine Jack Russell Dame mit eigenem Köpfchen :).
    Viel Spaß und Freude mit Tamino und liebe Grüße
    Ingrid

    Reply
    • SUGARPRINCESS

      Er ist so verfressen – er ist wild auf alle Leckerli – egal, was es ist. Er frisst aber auch alles mögliche andere, wenn man nicht aufpasst… 😀
      Liebe Grüße zurück!

      Reply
  3. Maria

    Unglaublich Süß! 🙂 Herrlich, wie bestechlich der Kleine doch ist, Leckerlies gehen ihm über alles, nicht wahr? Noch ganz viel Freude mit dem Süßen! Grüße aus dem Meraner Land!

    Reply

Schreib mir gerne einen Kommentar! 💝😘 Rechtlicher Hinweis: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden. Siehe dazu auch meine gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!