Weißer Spargel mit pikanter Erdbeersauce

Mai 4, 2014

Weißer Spargel mit pikanter Erdbeersauce
Was für eine Kombination: Spargel, Erdbeeren und Erdäpfel – und alles wächst hier bei uns, beim Bauern um die Ecke. Dazu eine ungewöhnliche Sauce! 
Bei unserem gestrigen Geocaching-Ausflug haben die Kinder plötzlich einen Gesang gestartet, der mir zu verstehen geben sollte, dass sie ihren geliebten Spargel lieber auf herkömmliche Weise als mit Erdbeersauce, iiiiiih, essen würden: Wir protestieren – auf allen Vieren! 
Ich antwortete ihnen, dass ich schließlich meinen Leserinnen und Lesern verspochen hätte, dieses Rezept auszuprobieren – ich könne da nicht zurück. Da sind sie plötzlich einsichtig gewesen – Trick 17. Der Blog zieht bei den Kindern immer – sie sind da irgendwie stolz drauf. So kommt ihr also doch noch in den Genuss dieses interessanten Rezepts. 
Pikante Erdbeersauce hatte ich zuvor noch nie gegessen und auch nirgends gesehen. Insofern konnte ich mir gar nicht viel darunter vorstellen. Mein Ritter fand die Kombination hervorragend – die Kinder waren positiv überrascht. So war dieses Essen ein wirklich feiner Abschluss für einen erfolgreichen Ausflugstag und ich kann es euch wirklich empfehlen. 
Zum Apéritif hat Wolf uns beiden ein Gläschen Sherry eingeschenkt und zum Essen haben wir dann einen schönen, fruchtigen Weißwein getrunken. Die Kinder hatten wie immer kaltes klares Wasser dazu. 
Als Dessert gab es die restlichen Erdbeeren und ein Stück Brot. Ja. Brot zum Dessert. Die Kinder wollten es so, weil ich ein schönes Brot gebacken hatte, dass sie unbedingt noch probieren wollten… Warum nicht? Wir haben das Brot mit dem Rest der Erdbeersauce gekostet. Herrlich. 
Die erste Erdbeere aus unserem Garten
Mein Brot – als Dessert erwählt



Weißer Spargel mit pikanter Erdbeersauce

Zutaten

Für die Erdbeersauce: 
50 g geschälte, gemahlene Mandeln
100 g Zwiebeln, fein gehackt
20 g Butter
300 g Erdbeeren
150 g Crème fraîche
20 g Honig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Für den Spargel:
1000 g weißer Spargel, gewaschen und geschält
Salz, Zucker, Wasser

Beilage:
1000 g Kartoffeln
Wasser, Salz

Zubereitung: 
Die Zwiebeln in der Butter glasig dünsten. Vom Feuer nehmen. 200 Gramm Erdbeeren pürieren und zu den gedünsteten Zwiebeln geben. Die restlichen Beeren für die Dekoration der Teller zurück behalten. Übrige Saucenzutaten hinzugeben und mit dem Erdbeerpürree verrühren.

Thermomix: Die geviertelten Zwiebeln 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, dann die Butter hinzugeben und 2 Minuten Varoma auf Stufe 1 dünsten. 200 Gramm der Erdbeeren hinzugeben (die restlichen für die Garnitur zurück behalten) und 10 bis 15 Sekunden auf Stufe 8 pürieren.
Die übrigen Saucenzutaten hinzugeben und alles 20 Sekunden auf Stufe 2 verrühren.

Den Spargel wie gewohnt kochen oder dämpfen. Kartoffeln als Beilage mit etwas Salz gar kochen.

Thermomix: 500 ml Wasser, einen halben Teelöffel Salz und einen Teelöffel Zucker in den Mixtopf geben und den geschälten Spargel in den Varoma geben. Ich habe den Gareinsatz zusätzlich mit 1000 Gramm Kartoffeln gefüllt und so gleich noch die Beilage fertig gehabt. Kartoffeln und Spargel nun etwa 30 bis 35 Minuten auf Varoma Stufe 1 garen. Bei mir war der Spargel nach 30 Minuten noch nicht ganz gar – ich habe dann die Kartoffeln herausgenommen, warm gestellt und den Spargel noch etwas nachdämpfen lassen.

Den heißen Spargel auf den Tellern mit der Erdbeersauce, den Kartoffeln und den Erdbeeren anrichten und sofort servieren.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und guten Appetit!
Eure Sugarprincess
Yushka
Inspiration: Thermomix-Kochbuch Varoma himmlisch geniessen

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!