Sacher Torte mit Blutorangen

Jan 31, 2013

Schokoholics lieben Sacher Torte. Wolf ist ein Schokoholic. Nachts schleicht er manchmal herum und sucht etwas Schokoladiges.
Und wenn er von der Arbeit kommt, bringt er in winterlich harten Zeiten immer wieder ganze aus dem Supermarkt gefischte Netze voll Blutorangen mit… Vitamine, Schatzi, sagt er…
Und ich weiß, daß er dann zur Belohnung nach eines harten Tages Arbeit Blutorangen schneiden wird – natürlich mit einem seiner geliebten Messer aus der Messersammlung…
Dazu serviert er einen Tequila Gold mit Salz. Das würzt den jeweils aktuellen Tatort – selbst wenn es der neue und allseits verrissene aus dem Saarland sein sollte…
Tequila war in dieser Sacher für unsere Gäste am vergangenen Tatortsonntag nicht drin, aber dafür Blutorangen obendrauf und drumherum…

Sacher Torte mit Blutorangen
(Variante dieses Rezepts)

Zutaten:
4 Eier
200 g weiche Butter oder neutrales Rapsöl
160 g Zucker
1 Apfel, geviertelt
1 Möhre, in Stücken
50 g Nüsse oder Mandeln
100 g Zartbitter-Schokolade, in Stücken
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Speisestärke
2 EL Backkakao

Aprikotur und Ganache:
300 g Aprikosenmarmelade
200 g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
100 g Sahne

Dekoration:
2 bis 3 Blutorangen

1. Eier, weiche Butter oder Öl, Zucker, Apfel, Möhre, Mandeln oder Nüsse und die Schokolade in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 6 zerkleinern.
2. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver hinzugeben und 10 Sek./Stufe 4 unterrühren.
3. In eine gefettete und ausgemehlte Springform geben und im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen erkalten lassen und ein oder zwei Böden schneiden. Die Marmelade erwärmen, wenn gewünscht und nötig durch ein Sieb streichen und die Böden damit bestreichen. Die Torte zusammensetzen und rundherum aprikotieren.
Am besten über Nacht abtrocknen lassen.

Für die Ganache die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Sahne zugeben und etwa 3 Min./50 Grad/Stufe 2 zu einer Ganache rühren. Über der Aprikotur verteilen bzw. darüber gießen – je nach Wunsch. Gegossen wird die Oberfläche spiegelglatt, gestrichen lassen sich bestimmte Texturen verwirklichen…
Die Blutorangen heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden – nach Belieben dekorieren. Wunderbar dazu schmeckt etwas geschlagene Sahne und wer mag, ein Blutorangensalat…

Auf den nächsten Tatort!

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!