Rote Bete Cremesuppe mit Meerrettich-Klößchen

Feb 2, 2013

Seit dem goldenen Herbst des letzten Jahres habe ich einen Blog entdeckt, der mir so gut gefällt, daß ich seitdem keinen Post dort mehr verpasse.
Ich schaue morgens als allererstes nach, ob Robert auf seinem Blog lamiacucina etwas Neues losgelassen hat…
Dieser Herr kocht sehr oft mit einer komischen Knolle, die man bei uns Rote Bete nennt. Er sagt auch Rande dazu…
Ihm also, dem Meister der Pasta, dem väterlichen Vorbild aller deutschsprachigen Blogger, dem, der uns alle erheitert und uns inspiriert mit seinen wunderschönen Fotos, seinen zart komischen Texten, dem Gelegenheitspoeten und Märchenliebhaber, dem, der sich nicht an die Sachertorte traut (dabei kann er backen wie kein Zweiter), dem der so ernsthaft, so unermüdlich und so hochkarätig an seinem enzyklopädischen Blog arbeitet, ihm sei nun dieses Süppchen gewidmet!

Rote Bete Cremesuppe mit Meerrettich-Klößchen
(Quelle: TM-Kochbuch Volldampf Voraus, S. 54)


Zutaten
Für die Meerrettich-Klößchen:
130 g Milch
40 g Butter
1/2 TL Salz
1/4 TL Muskat
80 g Hartweizengrieß
60 g Meerrettich, aus dem Glas
1 EL Schnittlauch, frisch, in Röllchen
und etwas Schnittlauch zum Garnieren
1 Ei

Für die Suppe:
500 g Rote Bete, geschält, in Stücken
600 g Wasser
200 g Weißwein
2 Würfel Gemüsebrühe oder etwa 2 TL selbstgemachte Paste
20 g Mehl
1 EL Weinessig
1/4 TL Salz
2 Prisen Muskat
1 Prise Pfeffer
130 g Sahne
1 TL Zitronensaft

Zubereitung
Meerrettich-Klößchen: 
1. Milch, Butter, Salz und Muskat in den geben und 2 Min./90 Grad/Stufe 1 erhitzen.
2. Grieß, Meerrettich und Schnittlauch zugeben, 10 Sek./Stufe 4 verrühren und 2 1/2 Min/100 Grad/ Stufe 3 garen. Die Mischung im Mixtopf etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
3. Das Ei zugeben und 10 Sek./Stufe 3 unterrühren.
4. Aus der Masse mit zwei Teelöffeln kleine Nockerln abstechen (etwa 18 Stück) und im gefetteten Varoma und Varoma-Einlegeboden verteilen.

Suppe:
5. Rote Bete in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
6. Wasser, Wein, Brühwürfel oder -paste, Mehl, Essig und die Gewürze zugeben und 5 Sek./Stufe 3 vermischen.
7. Varoma aufsetzen und 20 Min./Varoma/Stufe 2 garen.
8. Varoma zur Seite stellen, Messbecher einsetzen und 25 Sek./Stufe 6-7 pürieren.
9. Sahne und Zitronensaft zugeben und 3 Min./100 Grad/Stufe 3 aufkochen lassen.
10. Die Suppe mit den Klößchen und den übrigen Schnittlauchröllchen servieren.

Die Suppe schmeckt ausgezeichnet – meine Kinder haben probiert und mochten sie nicht – ein Qualitätsmerkmal…

Aber Wolf – der mochte sie! Und wie! Ein Gedicht, mein Schatz, ein Gedicht!

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!