Mohncreme mit Punschkirschen von Wolkenfees Küchenwerkstatt

Dez 11, 2017

Mohncreme mit Punschkirschen von Wolkenfees Küchenwerkstatt

Foodblogger Adventskalender sind etwas Tolles. Yushka veranstaltet ihren The Sugarprincess Christmas Cookie Club bereits seit einigen Jahren und ich freue mich, dass ich dieses Jahr dabei bin.

Ich blogge seit fast 8 Jahren auf Wolkenfees Küchenwerkstatt. Bei mir dreht sich alles um gutes Essen und gelingsichere und alltagstaugliche Rezepte.

Ich backe und koche gleich gerne und liebe deutsche Hausmannskost mit raffinierten Abwandlungen, die französische Küche, meinen Hund Jim und meinen Wolkenmann (man beachte die Reihenfolge 😉 Das liegt daran, dass Jim optisch und manchmal auch durch Storys Teil meines Blogs ist und mein Wolkenmann nur mit dem Namen. Der geheime Mann sozusagen.

Mohncreme mit Punschkirschen von Wolkenfees Küchenwerkstatt

Ich habe euch etwas mit einem Hicks mitgebracht. Ein leckeres und schnelles Dessert, was super in die Weihnachtszeit passt, mit einem Schuss Rum in den Kirschen.

Das Dessert musste ich zubereiten, als Wolkenmann außer Haus war, ich hätte sonst keine Fotos hinbekommen, es war optisch der Knaller und rief ständig „Probiere mich doch“. Ich höre da gar nicht hin, da kann das Essen noch so „Ich bin so lecker flüstern“. Mein Wolkenmann ist diesen Verlockungen gnadenlos ausgeliefert. Der muss immer sofort probieren. Also, aus dem Haus mit dem Mann, sonst wird das nix mit dem Post für Yushkas Adventskalender.

Mohncreme mit Punschkirschen von Wolkenfees Küchenwerkstatt

Mohncreme mit Punschkirschen

Für 4 Personen
1 Glas Sauerkirschen, 350 g Abtropfgewicht
5 EL Zucker
1 Zimtstange
2 EL Speisestärke
5 EL Rum
25 g gemahlener Mohn
50 ml Milch
1 EL Mandelkerne
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
2 EL Vanillezucker
100 g Schlagsahne
4 EL Mandelblättchen
Hagelzucker

Für das Punschkirschen-Kompott:

Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Den Saft mit 2 EL Zucker und der Zimtstange in einen Topf geben und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Rum mit Stärke glattrühren. Den Saft aufkochen und die Stärke-Rum-Mischung in den kochenden Saft langsam unter Rühren hinzugeben. 1 Minute köcheln lassen, die Zimtstange entfernen und die Kirschen dazugeben. Nochmals 1 Minute köcheln lassen und abkühlen lassen. Dann in den Kühlschrank stellen und kalt werden lassen. Den Kompott kann man bereits am Vortag zubereiten.

Für die Mohncreme:

Milch aufkochen, den Topf vom Herd ziehen, Mohn einrühren und 30 Minuten quellen lassen. Mandelkerne hacken. Mascarpone mit Quark, 3 EL Zucker, Vanillezucker, Mohnmilch und gehackten Mandeln verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
Den Kirschkompott in 4 Gläser füllen, die Creme obendrauf geben. Mit Hagelzucker und mit in einer trockenen Pfanne gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Mit der ganz ganz dringenden Empfehlung „Nachmachen“ übergebe ich das Wort jetzt an Yushka.
Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit
Anne

Liebe Anne, vielen lieben Dank für dieses köstliche Weihnachtsdessert – es sieht so schön aus mit dem dunklen Rot der Kirschen und dem Weiß der Creme! Übrigens sieht bei uns die Reihenfolge von Kindern, Küche, Hund und Mann irgendwie so ähnlich aus – zumindest bemerkt der Ritter das ab und zu scherzhaft… Ich pfeife dann seelenruhig vor mich hin und schaue in die Luft.

Heute gibt es hier ein Zweier-Set hübscher Gebäckdosen von Birkmann zu gewinnen – ich habe sie selber auch und finde, dass sie sich besonders gut in einer weißen, modernen Umgebung machen. Bei uns sind sie schon bis oben hin gefüllt mit Leckereien – aber ebenso schnell sind sie auch wieder leer gefuttert…

Gebäckdosen im Zweier-Set der Firma Birkmann

Um zu gewinnen, verratet Anne und mir doch bitte, was euer Weihnachtsdessert sein wird – vielleicht ja sogar dieses hier?! Kommentieren könnt ihr wie immer bis heute Nacht um 23:59 Uhr.

Der Gewinner wird morgen im Türchen bekannt gegeben. Lest bitte auch die Teilnahmebedingungen – ihr findet sie im Ankündigungsposting für den SCCC 2017 ganz unten angehängt. Dort könnt ihr auch noch einmal alle anderen Gewinne sehen, die noch im SCCC versteckt sind.

Ich wünsche euch viel Glück!
Die Gewinnerin des BREE-Weinpakets ist: Isabel Hefner! Herzlichen Glückwunsch!
Bitte melde dich innerhalb von drei Tagen mit deinem vollständigen Namen und deiner Adresse bei mir, damit der Wein zu dir auf die Reise gehen kann! 
Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und bis morgen, 
Eure Yushka
P.S.: Mein neues Video ist online – für alle Tortenfreaks… schaut mal auf Sugarprincess Youtube vorbei!

21 Comments

  1. Anonym

    Ich liebe Nachtisch. Das sieht verdammt lecker aus.
    Liebe Grüße
    Sandra D. aus dem Münsterland

    Reply
    • SUGARPRINCESS

      Liebe Sandra – bitte schick mir deinen vollständigen Namen und deine Adresse – du hast die Dosen gewonnen!!!

      Reply
    • SUGARPRINCESS

      Liebe Sandra – bis morgen hast du noch Zeit dich zu melden – dann werden die Dosen neu verlost!

      Reply
  2. Anonym

    Die Keksdose ist wirklich hübsch.
    Bei uns wird es zum Nachtisch Spekulatiusmousse geben. Und natürlich ganz viele Plätzchen ��
    Liebe Grüße Mary Lou

    Reply
  3. Tom

    Klasse Dessert eine super tolle Idee und sehr passend zu einem leckern Hauptmahl an den Feiertagen vielen lieben Dank, Tom aus der "ChaosKitchen51" (YouTube) wünscht eine schöne Vorweihnachtszeit .. 😉

    Reply
  4. Simone von Aus der Lameng

    Ich werde wohl eine weiße Schokomousse machen. Und Plätzchen gibt es eh immer dazu. Aus diesen tollen Dosen wäre natürlich super.
    LG, Simone

    Reply
  5. scrapkat

    Ich kann garnciht genau sagen, was wir Weihnachten als Dessert habenwerden, da mein Lieblingsmann mit immer mit dem Weihanchtsmenue überrascht 🙂 Letztes Jahr gab es gefüllte Hippen… Auf jeden Fall wird es lecker, das weiß ich jetzt schon!
    Gruß scrapkat

    Reply
  6. Conny

    Liebe Anne, liebe Yushka,
    Desserts mit Hicks sind sowas von meins! Ich nehm ein Gläschen, oder zwei…
    Herzlichst, Conny

    Reply
  7. Isabel Hefner

    Also, mal ernsthaft, ich könnte dieses Dessert, da wir alle Mohn sehr lieben, sehr gut für Heiligabend vorstellen. Ansonsten gibt es an einem Tag auf jeden Fall unser geliebtes Maronenmousse.

    Reply
  8. Anonym

    Hi!
    Es schaut gut aus! Aber den rum würde ich weg lassen! Bei uns gibt es keinen Nachtisch! Wir sind alle vorher satt! Ich finde Plätzchen Dosen toll und versuche gerne mein Glück! Dankeschön! Vlg Tine

    Reply
  9. Anonym

    Guten tag!
    Ich weiß noch gar nicht was es gibt! Es sollte nicht zu mächtig sein. Vielleicht eine joghurt Quark Creme mit Mandarinen! Liebe Grüße siggi

    Reply
  10. Jule

    Oh das weiß ich noch garnicht da ich dieses Jahr bei meinen Freund feier.

    Reply
  11. Anonym

    Da meine Kekse ganz unschön in Tupperdosen schlummern, wären diese hübschen Dosen super 🙂 bei uns gibt es an Heiligabend schon immer Vienetta Eis und am ersten Feiertag mache ich dann Mascarpone-Himbeer-Nachtisch selber 🙂 Liebe Grüße, Myriam

    Reply
  12. Mary

    Vor kurzem habe ich ein Bratapfeltiramisu gemacht das war köstlich.
    Allerdings muss ich an Weihnachten auf ein paar mehr Dinge achten. Eine veganerein, eienr der kein alkohol trinkt und einer der schokolade hasst (hö – wie geht das?) … Könnte mir dieses Dessert aber gut vorstellen und dann zusätzlich eine vegane Variante. Oder aber ich mache ein Bratapfelsorbet mit Vanillesoße?

    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

    Reply
  13. Ronja

    Hm, bei uns steht es noch nicht genau Fest, aber wahrscheinlich läuft es wieder auf ein Zimteisstern hinaus mit Apfelkompott… Lecjer

    Reply
  14. Manuela Wittmann

    Als Nachtisch könnte ich mir eine Torte vorstellen! Andererseits bin ich auch ein Fan von Apple-Crumble. Mit einem Klecks Sahne… Mmh, lecker! Liebe Grüße! Manuela

    Reply
  15. Stern44

    Hallo ,

    tolle Verlosung . Vielen Dank.
    Ich würde mich sehr freuen.
    Wir gehen dieses Jahr zum Essen deswegen kann ich nicht sagen was wir essen werden.

    margareta.gebhardt@gmx.de

    Liebe Grüße Margareta

    Reply
  16. Julia Ty

    Bei uns gibt es jedes Jahr zu Weihnachten ganz offiziell Vanille Eis mit heissen Himbeeren oder Kirschen:)

    Reply
  17. DaniOliva

    Bei uns ist Zimteis mit warmen Apfelkompott geplant.
    Lg

    Reply
  18. Bellasternchen M

    Spekulatiusdessert lg

    Reply
  19. Bianca

    Hallo 🙂
    Was für hübsche Dosen, darin würde ich auch gern meine Plätzchen lagern <3
    Bei uns wird es als Dessert Spekulatius-Tiramisu geben.
    Liebe Grüße
    Bianca
    biancamp[at]gmx.de

    Reply

Schreib mir gerne einen Kommentar! 💝😘 Rechtlicher Hinweis: Entscheidest du dich für das Absenden eines Kommentars wird deine IP-Adresse, deine E-Mail-Adresse, dein Name und ggf. deine angegebene Webseite in einer Datenbank gespeichert. Mit dem Klick auf den Button "Kommentar absenden" erklärst du dich damit einverstanden. Siehe dazu auch meine gesetzlich vorgeschriebene Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Yushka Natürlich möchte ich dir noch ein schönes neues Jahr wünschen!

  2. Habe zum ersten Mal das Grundrezept Biskuitboden gemacht und bin begeistert. Der beste Biskuit den ich bisher gebacken hatte! Ich…

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!