Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille und Barschtsch von Sweeteasymama (Video) – SCCC 2016: 4. Türchen

Dez 4, 2016

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Hallo,
ich bin Melli‚ 76er Jahrgang, und wohne mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern im wunderschönen Hessen. Auf meinem Foodblog mellimille schreibe ich über Süßes und Herzhaftes und stelle gerne neue Kochbücher vor.

Ein bis zwei Mal die Woche gibt es neue Rezepte auf dem Blog. Ich koche und backe, was mir gerade in den Sinn kommt, worauf mein Bauch Lust hat und saisonal.

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Heute freue ich mich wahnsinnig, euch eine supersüße Geschenkidee zur Weihnachtszeit zeigen zu dürfen: Wie wäre es denn mal mit einem Lebkuchenhaus im Glas?!

Zur Vorweihnachtszeit gehört für mich und meine Familie einfach ein Lebkuchenhaus dazu. Fleißig stehen wir dann alle zusammen in der Küche und kneten ordentlich Zutaten zusammen, rollen Teig aus und stechen Bauteile aus. Der richtige Spaß fängt allerdings nach dem Backen an: Das Verzieren. Der Phantasie wird dabei keine Grenzen gesetzt. Zuckerperlen und Zuckerguss, Lakritzkonfekt und Gummitiere, Kokosraspel und Mandelblättchen. Was das Herz begehrt….

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Während der Adventszeit darf jeder von uns, der an dem Häuschen vorbei geht, sich ein kleines Stückchen stibitzen und naschen. Aber soll ich Euch was verraten? Das passiert in der Regel sehr selten, denn auch unsere Kids erfreuen sich lieber an dem Anblick und dem Geruch und finden es viel zu Schade, das Häuschen zu verputzen.

Deswegen gibt es seit ein bis zwei Jahren neben dem großen Lebkuchenhaus auch viele, viele kleine Lebkuchenhäuser, die schneller mal genascht sind. Ein kleines Lebkuchendorf rund um das große Lebkuchenhaus.

Und weil die kleinen Häuschen so süß sind, eignen sie sich auch wunderbar zum Verschenken. Wie wäre es denn mit einer kleinen Mini-Schule zum Naschen für die Lehrerin? Oder eine kleine Poststube für den Briefträger? Oder für Oma und Opa, die sich durch dieses Lebkuchenhaus sicherlich an ihre Kindheit erinnern werden.

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Lebkuchenhaus

(für ca. 10-12 Mini-Häuser)
130 g Zucker
25 g Honig
50 ml starker Kaffee
1/4 El Zimt
1/4 El Kardamom
1/4 El Ingwer
1/4 Tl Nelken
100 g weiche Butter
1 Tl Natron
etwas Zitronenabrieb
350 g Mehl

Glasur:
2 Eiweiß
ca. 200 – 250 g Puderzucker
1 Tl Apfelessig

Zum Verzieren:
Kokosraspel, Zuckerperlen, Gummibärchen,
Bonbon, Lakritzkonfekt, etc.
mehrere Einmachgläser, Tannenbäumchen,
kleine Tiere wie z.B. Rehe, Schneefüchse, etc.

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Zubereitung: Zucker, Honig und Gewürze in einem Topf aufkochen. Die Butter dazu geben und rühren bis die Butter geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen.

Mehl mit Natron und Zitronenabrieb vermischen und zu der Butter-Zucker-Masse geben. Kneten bis der Teig schön geschmeidig ist. In Frischhaltefolie einwickeln und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank ruhen lassen.


Den Teig rechtzeitig zum Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, da er sonst zu hart ist. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und auf der mittleren Schiene bei 200 °C ca. 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Das Eiweiß für die Glasur in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer steif schlagen. Großteil des Puderzuckers in das Eiweiß sieben und den Apfelessig hinzufügen. Weiterschlagen, bis die Glasur dick und glänzend ist, evtl. Puderzucker noch hinzufügen, bis sich beim Schlagen Spitzen bilden.

Mit der Glasur die Häuschen zusammenkleben und verzieren.
(Wenn die Glasur zu dick wird, tröpfchenweise Wasser unterrühren).

In die Gläser könnt ihr Puderzucker oder Kokos streuen. Achtet beim Kauf der Gläser, das die Öffnung groß genug ist, das ein Häuschen hinein paßt. Anschließend mit Mini-Bäumchen, Tieren und Schmuckband das Glas dekorieren.

Die Ausstechförmchen habe ich im Internet bestellt.

Lebkuchenhaus im Glas von Mellimille

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

Salut… Eure mellimille

Barschtsch – Polnische Rote Bete Suppe von Sweeteasymama: Video

Auf meinem Kanal Sweeteasymama gibt es viele verschiedene Rezepte aus der ganzen Welt, aber da ich aus Polen komme, gibt es auch polnische Rezepte nach Omas Rezept.

Barschtsch ist eine traditionelle Rote Bete Suppe, die in Polen auf jedem Tisch am Heiligabend nicht fehlen darf. Sie wird mit kleinen Tortellini gegessen, die mit Pilzen gefüllt sind. Diese Suppe wird als erster Gang serviert.


Liebe Melanie, liebe Katarzyna, vielen lieben Dank für eure beiden Rezepte! Melli, du hast die Häuschen wirklich einzigartig schön inszeniert – der absolute Wahnsinn! Katarzyna, ich kenne diese köstliche Suppe aus Moskau und finde sie absolut unwiderstehlich – ich kann gut verstehen, dass sie bei euch traditionell an den Festtagen serviert wird!
Liebe Leserinnen und Leser, ich bin sicher, dass die beiden euch nachhaltig inspiriert haben – und heute, am zweiten Advent, gibt es auch wieder etwas Tolles zu gewinnen! Nämlich das hübsche und richtig dicke Kochbuch 100 Blogger haben wir gefragt aus dem ars vivendi Verlag (in dem ihr auch ein Rezept von mir finden werdet!) und ein köstliches Probierpaket aus dem Hause Söbbeke mit vier verschiedenen Käsesorten, drei winterlichen Joghurtvariationen und zwei verschiedenen leckeren Desserts!

Bitte beantwortet mir folgende Frage in den Kommentaren, um in den Lostopf zu springen: 
Welches Rezept im Kalender hat euch bisher am besten gefallen? Und warum? Und habt ihr es schon nachgemacht oder werdet ihr es noch nachmachen? Ich freue mich auf eure Antworten!

Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen:

Mit eurer Antwort auf meine oben gestellte Frage seid ihr im Lostopf und könnt gewinnen! Das Gewinnspiel läuft nur heute bis 23:59 Uhr!!! Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt gleich morgen hier auf dem Blog.


Vergesst bitte nicht, mit unterscheidbarem Namen zu kommentieren!

Für die Gewinner: Sendet mir bitte euren vollständigen Namen, eure Adresse und Telefonnummer (Telefonnummer nur beim Gewinner des Käsepakets, da dieses gekühlt versandt werden muss) an juschka_brand(ät)web(punkt)de, damit ich dem Sponsor die jeweiligen Gewinneradressen mitteilen kann. Der Gewinn wird direkt vom jeweiligen Sponsor versandt.

Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von drei Tagen bei mir gemeldet haben, wird der Gewinn erneut unter den restlichen Kommentatoren verlost.

Schaut also morgen unbedingt wieder in den Kalender, um zu sehen, ob ihr gewonnen habt!

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Verwandte sind von der Verlosung ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auch die teilnehmenden Bloggerinnen und Blogger dürfen am Gewinnspiel teilnehmen!

Ich wünsche euch viel Glück!

Eure Yushka

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!