Hähnchen Soffrito: Yushka kocht Yotam XIV

Nov 26, 2013

Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi

Immer wieder begeistern mich die Kochbücher des Herrn Ottolenghi so sehr, dass ich am liebsten ein Gericht nach dem anderen daraus nachkochen würde. Dieses seelenwärmende Soffrito haben wir schon im Sommer ausprobiert und ich würde es gerade jetzt, da es kälter wird, umso mehr empfehlen.
Es ist ein Rezept aus dem grandiosen Koch- und Lesebuch Jerusalem, einem meiner absoluten Lieblinge unter den Kochbüchern.
Ottolenghi beschreibt mit großer Sympathie für die ärmere Bevölkerung Jerusalems, wie hier aus der Not heraus eins der köstlichen Gerichte dieser Stadt entstanden ist. Auch weniger teures Fleisch wird durch das lange und sanfte Garen im eigenen Saft besonders zart. Er fügt dem Gericht frittierte Kartoffeln mit Knoblauch hinzu und es entsteht ein typisch opulent ottolenghisches Gericht.
Dazu gab es bei uns den berühmten Blumenkohl-Granatapfel-Salat mit Haselnüssen, den Yotam selber zu diesem wunderbaren Soffrito empfiehlt.

Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi

Hähnchen Soffrito

Zutaten:
1 EL Sonnenblumenöl
1 Freilandhähnchen (etwa 1,5 kg), geviertelt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1/4 TL gemahlene Kurkuma
1/4 TL Zucker
2 1/2 EL Zitronensaft
1 große Zwiebel, geviertelt
Sonnenblumenöl zum Frittieren
750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend, geschält und in 2 cm große Würfel geschnitten
25 ungeschälte Knoblauchzehen
Salz
Schwarzer Pfeffer

Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi

Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi

Zubereitung: 
Die Hähnchenteile bei mittlerer Temperatur in einem großen Topf mit einem Esslöffel Öl mit der Hautseite nach unten goldbraun anbraten.
Mit den Gewürzen, dem Zucker, 1/3 Teelöffel Salz, einer guten Prise Pfeffer und 1 1/2 Esslöffeln des Zitronensaftes würzen und wenden.
Die geviertelte Zwiebel hinzugeben und das Hähnchen jetzt für eineinhalb Stunden zugedeckt bei schwacher Hitze garen.
Ab und zu prüfen, ob noch genug Flüssigkeit im Topf ist und bei Bedarf etwas kochendes Wasser angießen (der Boden des Topfes sollte immer etwa einen halben Zentimeter mit Flüssigkeit bedeckt sein).
Nach etwa 30 Minuten der Garzeit werden die Kartoffeln mit dem Knoblauch in einem 3 cm hoch mit Öl gefüllten Topf portionsweise knusprig frittiert.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.
Nach einer Stunde der Garzeit wird das Fleisch aus dem Topf genommen. Kartoffeln und Knoblauch kommen hinein und werden mit der Garflüssigkeit getränkt. Jetzt kommen die Hähnchenteile wieder obenauf und das Gericht wird in weiteren dreißig Minuten fertig gegart, bis die Kartoffeln die Flüssigkeit nahezu aufgesaugt haben und sich das Fleisch vom Knochen löst.
Das Ganze mit dem Rest des Zitronensaftes beträufeln und mit dem Salat servieren.

Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi
Blumenkohl-Granatapfel-Salat und Hähnchen Soffrito: Yushka kocht nach Yotam Ottolenghi

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!