Frankfurter Buchmesse 2015: Nachlese mit Bilderflut und Video

Nov 6, 2015

Sophie blättert im Nopi.
Das zweite Jahr bin ich nun schon auf der Frankfurter Buchmesse – als
akkreditierte Foodbloggerin. Stolz wie Oskar natürlich. Dabei kenne ich die
Buchmesse seit Kindertagen. Die Buchmesse und ich waren schon immer Freunde –
die langen Hallen, die vielen Menschen, die wunderbaren Bücher. 
Mit meinem Vater als Lektor war ich immer mal wieder dort – im vertrauten
Trubel der Weltstadt Frankfurt. 
Wenn ich jetzt hinfahre, bin ich jedes Mal voller Vorfreude und genieße die
wenigen Stunden, die ich dort verbringen darf, in vollen Zügen. Wunderbar ist
es, die lieben Kollegen zu treffen, den Kochshows auf der Showbühne zuzusehen
und einfach durch die langen Gänge zu schlendern und sich von Stand zu Stand
treiben zu lassen. 
Dieses Mal bin ich nicht alleine dort – meine älteste Tochter Sophie begleitet
mich – wir werden gegen Abend das Streetfood & Sambal Event von
Claudia von Dinner um Acht
auf Video aufzeichnen – meine Kollegin
Barbara von Eintopf Heimat
hat das Showkochen und eine Reise nach Bali gewonnen und möchte gern einen
kleinen Clip aus unserem Material basteln. 
Zuvor aber lassen wir uns durch die Hallen treiben und stoßen kaum zufällig
auf den Stand von Dorling & Kindersley und das neue Kochbuch von Yotam
Ottolenghi und Ramael Scully: Nopi. 
Das muss natürlich ausgiebig bewundert und erkundet werden – goldene Seiten…
Yotam Ottolenghi: Nopi. Das neue Buch. Frankfurter Buchmesse 2015.

Ui. Tolle Bilder. Das müssen wir haben! Nopi. Yotam Ottolenghis neues Buch!

Gegen Mittag sind wir dann bei
Aurélie Bastian
im Publikum der Showküche – sie kocht ein Gericht aus ihrem Buch Französisch
Kochen. Bezaubernd und völlig locker plaudert sie über Piment d’Espelette, ihren
kleinen Sohn, dem sie ihr Buch gewidmet hat, und über die Notwendigkeit, auch
mal nicht zu rühren! Sehr amüsant, aber weil wir zu spröde und edel sind, uns in
der Menge nach vorne zu drängen, bekommen wir nichts ab von ihrem wunderbaren
französischen Gericht! Jeanette von
Cuisine Violette hat
es für uns probiert – und was sie dazu meint, seht ihr in unserem Video, das ich
euch ganz unten an diesen Bericht angehängt habe.

Zu Gast bei Aurélie Bastian. Darf ich ein Foto machen! Aber ja! So geschwitzt... :)
Nach dem Besuch bei Aurélie geht es über Umwege Richtung Ulmer Verlag – dort
verkosten die beiden Hobbybäcker
Björn Hollensteiner
und Lutz Geißler die
Brote, die ihre Leserinnen und Leser gebacken haben. 
Es war ein kurzes Treffen, lieber Björn, lieber Lutz – aber es war mir ein
Vergnügen! Ein anderes Mal haben wir hoffentlich mehr Zeit, einmal zusammen zu
sitzen und eine Runde zu schwätzen. Oder wir backen etwas zusammen!

Lutz Geißler schreibt ein Autogramm für die liebe Jeanette von Cuisine Violette.

Lutz Geißler: Autogrammstunde

Viele nette Kolleginnen und Kollegen sind am Stand – darunter auch Julia von
thecookingknitter, die sich hier angeregt mit Lutz unterhält. Vermutlich übers Brot Backen!

Lutz Geißler im Gespräch mit Julia von The Cookingknitter

Björn Hollenschneider schneidet das Brot der Hobbybäcker

Das Brot Back Buch.

Björn Hollensteiner - Der Brotdoc
Sophie nutzt die Zeit, in der ich bei Björn und Lutz drehe, für eine kleine
Lesepause. Und ich treffe so viele nette Kolleginnen dort am Stand! Ladies, es
war toll, euch zu treffen!

Meine älteste Tochter Sophie - meine Kamerafrau <3

Zum Beispiel die liebe Anja von
Meine Torteria,
die im Dezember auch eins der Türchen im diesjährigen Christmas Cookie Club bei
mir öffnen wird! Es war toll, mit dir zu schwatzen, Anja!

Die liebe Anja von Meine Torteria

Oder die tolle Henriette von
Lanis Lecker Ecke, die schon öfter bei mir zu Gast war und im Dezember auch dabei sein wird!
Endlich habe ich dich mal live getroffen, Jette!

Die süße Henriette von LanisLeckerEcke
Weitere tolle Bücher blieben nicht unbemerkt auf unserem weiteren Weg durch
Halle Drei: 
Stevan Pauls
märchenhaftes Kochbuch und natürlich auch das der beiden
Krautköpfe
Schade, dass wir abends doch nicht ins Margarete kommen konnten, lieber
Stevan. Dann hätten wir uns sicher auch persönlich kennen gelernt. Ein anderes
Mal!

Stevan Pauls Buch in märchenhafter Umgebung

Die Krautköpfe sind natürlich auch mit ihrem ersten Buch vertreten

Schließlich wurde Sophie ganz herzlich von einem Riesenolchi mit Stinkstufe 187
umarmt – das Foto musste einfach sein, weil meine jüngste Tochter Dorothea
absoluter Olchi-Fan ist…

Sophie wird fast vom Olchi erdrückt!

Oh, Mami, schau mal hier!!!

Die Agora auf der Frankfurter Buchmesse - Sophie staunt...

Bei Werthers Original dürfen wir Bonbons für die Kinder mitnehmen. So legga!

Den ganzen Tag nichts Richtiges gegessen - da kommt so ein Bonbon gerade recht!

Gegen Abend dann – Eile! Schnell Richtung Showbühne – wir müssen drehen! Was
dabei herausgekommen ist, seht ihr auf Barbaras Blog
Eintopf Heimat in ihrem Video-Clip ganz am Ende ihres Postings und auch bei uns im
Video, das ihr gleich unten anschauen könnt.
Und dieses Mal konnten Sophie und ich auch probieren – es war köstlich! Das
Rezept fürs
Nasi Lesefutter
könnt ihr natürlich auch bei Barbara bekommen – es lohnt sich unbedingt, es
nachzukochen!

Barbara Eintopfheimat und Claudia Dinner um Acht kochen zusammen auf der Showbühne

Die Zutaten für das Nasilesefutter!

Barbara richtet das Nasilesefutter an - es hat super köstlich geschmeckt!

Nasilesefutter!

In der Dämmerung verlassen wir völlig erschöpft und glücklich die Halle Drei und
fahren mit einem der Pendelbusse zum Parkhaus und dann heim. Dort wartet schon
der Ritter Wolf mit den andern Kindern auf uns – und lässt sich alles brühwarm
berichten.

So langsam ist Schluss - wir fahren heim... Schön war's auf der Buchmesse 2015!

Sophie hatte viel Spaß!
Ja… Und hier kommen jetzt unsere Video-Impressionen von diesem tollen Tag
auf der Frankfurter Buchmesse. Wir kommen garantiert wieder! Bis 2016!

Tschüß! Bis nächstes Jahr! Buchmesse 2015 ind Frankfurt.
Good bye, Frankfurt!

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!