Blumenkohl Granatapfel Salat mit Haselnüssen: Yushka kocht Yotam XV

Nov 28, 2013

Ottolenghis Gerichte zuzubereiten ist ein Fest für alle Sinne. Dieser außergewöhnliche Salat, bei dem die Hauptrolle der geröstete Blumenkohl mit den knackig saftigen Granatapfelkernen spielt, lässt sich durchaus als völlig eigenständiges Gericht servieren und stammt aus dem herrlichen Kochbuch Jerusalem von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi.
Ottolenghi selber empfiehlt diesen fruchtig nussigen Salat als Beilage zu seinem Hähnchen-Soffrito.

Blumenkohl Granatapfel Salat mit Haselnüssen

Zutaten:
660 g Blumenkohl, zerteilt in Röschen
5 EL Olivenöl
30 g Haselnusskerne
1 große Stange Sellerie (70 g), in schräge, einen halben Zentimeter breite Stücke geschnitten
10 g glatte Petersilienblätter
50 g Granatapfelkerne (1/2 mittelgroßer Granatapfel)
1/3 TL Zimt
1/3 TL gemahlener Piment
1 EL Sherryessig
1 1/2 TL Ahornsirup
Salz
Schwarzer Pfeffer




Zubereitung: 
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Die Blumenkohlröschen mit 3 Esslöffeln Öl, einem halben Teelöffel Salz und etwas Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form geben.
Auf der obersten Schiene des Ofens 25 bis 35 Minuten rösten, bis der Blumenkohl knusprig goldbraun ist. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
Die Haselnusskerne bei 170 Grad auf einem mit Backpapier belegten Blech etwa 17 Minuten rösten.
Die Kerne abgekühlt grob hacken und mit allen übrigen Zutaten mit dem Blumenkohl vermischen.
Abschmecken und raumtemperiert servieren.

Pin It on Pinterest

Share This

Du möchtest anderen eine Freude machen?

Teile dieses Rezept!